17.10.12 06:39 Uhr
 330
 

Volksmusik-Star geschockt: Brennender Stuntman weckt schlimme Erinnerungen

Um seiner Volksmusik-Show ordentlich Action zu verpassen, setzte Moderator Florian Silbereisen beim "Herbstfest der Überraschungen" auf einen hollywood-reifen Auftritt. Ein Stuntman ließ sich anzünden und lief dann als Feuerball 153 Meter in der Halle herum. Das war Weltrekord.

Die Zuschauer mögen begeistert gewesen sein, doch Volksmusik-Star Andreas Gabalier konnte nicht hinsehen. Bei ihm rief der umherlaufende Mensch in Flammen schlimmste Erinnerungen hervor. Denn Gabaliers Vater beging 2007 Selbstmord, indem er sich mit Benzin überschüttete und selbst verbrannte.

Der Musiker sah damals, wie sein Vater brennend durch das Zimmer lief und schließlich tot zu Boden fiel. Ein Jahr später beging Gabaliers Schwester ebenfalls Selbstmord durch Verbrennung, weil sie den Tod des Vaters nicht aushielt. "Genau so starb mein Vater", sagte Gabalier hinterher.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: no_trespassing
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Show, Feuer, Schock, Volksmusik, Stuntman, Florian Silbereisen
Quelle: unterhaltung.t-online.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.10.2012 06:56 Uhr von helldog666
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
Gabalier weckt bei mir auch schlimme Erinnerungen: und zwar an grausige Musik mit welcher man Menschen foltern kann.
Kommentar ansehen
17.10.2012 07:33 Uhr von helldog666
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Wer Gabalier talentiert oder unterhaltsam findet: der schaut auch Supertalent oder DSDS.

[ nachträglich editiert von helldog666 ]
Kommentar ansehen
19.10.2012 11:53 Uhr von JerryHendrix
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Für eine Person kann man aber keine Ausnahme machen und die Sache stoppen. Hat er halt ein paar Minuten nicht hingeschaut, als alle anderen sich den Stunt anguckten.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?