16.10.12 23:34 Uhr
 68
 

Rostocker Darwineum freut sich über Gorilla-Zuwachs

Die Menschenaffen-WG im Darwineum in Rostock kann sich jetzt über Zuwachs freuen. Hier ist jetzt die knapp 4,5-jährige Zola eingezogen.

Die kommt aus dem Leipziger Zoo und wird in Rostock mit ihrem Vater und ihrer Schwester Bebe in einer Gemeinschaft leben.

Damit gibt es jetzt in Rostock insgesamt zwölf Menschenaffen. Sechs davon sind Orang Utans und die anderen sechs Gorillas. Darwineumsdirektor Udo Nagel freut sich über den Zuwachs und lobte zugleich die gute Zusammenarbeit mit dem Leipziger Zoo.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Tier, Zoo, Affe, Zuwachs, Gorilla
Quelle: www.rostock-heute.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sizilien: Reisebüro entrüstet mit "Mafia-Tour"
Die Frisurentrends 2017: Clavi-Cut und Trendfarbe Blond
Jetzt kommt die Schokoladen-Pizza

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ukraine: Von Russland gesuchter Ex-Abgeordneter in Kiew getötet
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Rumänien: Jugendliche lösen mit gespieltem Attentat Panik aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?