16.10.12 23:34 Uhr
 66
 

Rostocker Darwineum freut sich über Gorilla-Zuwachs

Die Menschenaffen-WG im Darwineum in Rostock kann sich jetzt über Zuwachs freuen. Hier ist jetzt die knapp 4,5-jährige Zola eingezogen.

Die kommt aus dem Leipziger Zoo und wird in Rostock mit ihrem Vater und ihrer Schwester Bebe in einer Gemeinschaft leben.

Damit gibt es jetzt in Rostock insgesamt zwölf Menschenaffen. Sechs davon sind Orang Utans und die anderen sechs Gorillas. Darwineumsdirektor Udo Nagel freut sich über den Zuwachs und lobte zugleich die gute Zusammenarbeit mit dem Leipziger Zoo.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Tier, Zoo, Affe, Zuwachs, Gorilla
Quelle: www.rostock-heute.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wie das Selfie eines Vorbild-Flüchtlings für den rechten Hass missbraucht wurde
Donald Trumps Präsidentenfete: 100.000 Dollar um dabei zu sein
Laut Umfrage masturbieren 39 Prozent heimlich während der Arbeit

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Moscheebau - "Wir werden vertröstet und sogar angelogen."
Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum
Negativzinsen für Sozialversicherungsrücklagen infolge der Zinspolitik der EZB


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?