16.10.12 18:42 Uhr
 406
 

Kroatien: Priester ergaunert eine Million Euro und flieht mit verheirateter Frau

Ein kroatischer Priester hat eine Million Euro ergaunert, indem er illegal Kircheneigentum veräußerte. Anschließend floh der Priester, er war in Begleitung einer verheirateten Frau.

Der Franziskanerpater Sime N. (34) hatte Anfang 2012 einen Kaufvertrag mit einem Unternehmen geschlossen. Es ging dabei um den Verkauf eines Grundstücks, welches der Kirche gehörte. Das Geld wurde von der Bank abgeholt und der Pater setzte sich ins Ausland ab. Die Frau soll eine Bankangestellte sein.

Die Liegenschaft wurde ohne schriftliche Genehmigung der Kirchenbehörde verkauft. Die Franziskaner haben bereits Klage erhoben, um eine Annullierung des Kaufvertrages zu erreichen. N. selbst hatte erst vor Kurzem darum gebeten, seines Amtes enthoben zu werden.


WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Verkauf, Priester, Kroatien, Untreue, Grundstück
Quelle: www.rnw.nl

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.10.2012 22:15 Uhr von MidnightMan
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Wenns der auf dem Bild ist, dann kommt er nicht weit.

---

Im Ernst, Bast hats auf den Punkt genagelt.
Kommentar ansehen
16.10.2012 23:34 Uhr von ARSCHBOMBE...
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Naja, besser als sich an Jünglingen zu vergreifen...höhöhö

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nachrichtensender N24 ab 2018 mit neuem Namen
Flüchtlingsmädchen soll abgeschoben werden, obwohl es 14.000 €uro-Fund abgab
Chemnitz: Leopardin verletzt Tierpfleger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?