16.10.12 18:01 Uhr
 744
 

"Frei.Wild": Neues Album "Feinde deiner Feinde" auf Platz zwei der Charts

Die aus Südtirol stammende Band "Frei.Wild" hat Platz zwei der deutschen Media Control Charts erreichen können. Das neue Album "Feinde deiner Feinde" konnte damit den Erfolg des Vorgängers "Gegengift" wiederholen.

"Wir machen einfach das, was wir selber letztendlich auch sind. Wer uns kennt, weiß, dass wir auch genau so sind, wie wir uns in unserer Musik geben. Da ist nichts Künstliches oder Ausgedachtes oder Kalkuliertes - unsere Songs sind grundehrlich und beschreiben das, was wir sind", so Sänger Philipp Burger.

Das neue "Frei.Wild"-Album "Feinde deiner Feinde" ist bereits seit dem 5. Oktober erhältlich. Außerdem befindet sich die Band auf Tour und wird unter anderem in Mannheim, München, Hamburg, Berlin und Rostock spielen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Platz, Album, Charts, Frei.Wild
Quelle: www.powermetal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sextape von Sarah Joelle & Micaela Schäfer: Sexy Bilder aufgetaucht
Nach Pinkelgate: Hanka droht im schlimmsten Fall Traumatisierung
Sex-Tape aufgetaucht: Micaela Schäfer & Sarah Joelle Jahnel werden intim

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.10.2012 18:07 Uhr von prototype0815
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Schon eine geile Band ;)
Wer sie nicht kennt sollte sich die anderen Songs anhören.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Slowenien: Streusalz mit Schinkenduft macht Hunde völlig verrückt
AfD-Politiker Björn Höcke bezeichnet Holocaust-Mahnmal als eine "Schande"
Studie: Eifersüchtige Menschen ziehen gerne extravagante Kleidung an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?