16.10.12 14:31 Uhr
 365
 

Eishockey/DEL: Polizei muss Eishockey-Spieler vor Fans schützen

Sean O’Connor und Tim Conboy konnten das Eishockeystadion in Augsburg nur unter Polizeischutz verlassen.

Beide hatten mit den Fans des ERC Ingolstadt den Sieg ihrer Mannschaft gegen die Augsburger Panther in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) bejubelt. Das kam bei den Augsburger Fans nicht gut an.

Schließlich war O´Connar letzte Saison noch Fanliebling in Augsburg. Daher wurde er mit Schmährufen und Wurfgeschossen bedacht. Zudem soll er vor der Fankurve die Heimfans so provoziert haben, dass er unter Polizeischutz aus dem Stadion geführt wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BastianF
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Polizei, Spieler, Eishockey, DEL
Quelle: www.eishockey-24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Sebastian Vettel will bei Ferrari bleiben
Fußball: Joachim Löw wechselte im letzten Spiel zum ersten Mal niemanden aus
Im fünften Monat schwangere US-Läuferin legt 800-Meter-Lauf hin

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Polizei nimmt im Vorfeld des G20-Gipfels zwei Linksextremisten fest
Berlin: Breites Bündnis gegen die "Hass-Parolen" am "Al-Quds-Tag"
Saudi-Arabien: Terroranschlag in Mekka verhindert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?