16.10.12 13:21 Uhr
 575
 

Bulgarien: Minderjährige Stieftochter mehrfach als Braut verkauft

Ein 45-jähriger Bulgare hat seine minderjährige Stieftochter mehrfach als Braut verkauft. Nach der Hochzeit floh die 17-Jährige immer und die Männer schwiegen aus Scham über den erlittenen "Betrug".

Dieser flog erst auf, als das Mädchen nach einer arrangierten Hochzeit nicht mehr nach Hause kam: Sie hatte sich ernsthaft verliebt.

Der Vater meldete der Polizei dreist, seine versteigerte Tochter sei entführt worden. Die Beamten fanden das Mädchen und die ganze Betrugsstory flog auf.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bulgarien, Minderjährige, Braut, Stieftochter
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle
Russland: Entlassener Mörder enthauptet Kind und präsentiert den Kopf in Straßen
Goslar: Vergewaltigung wurde angeblich von Behörden verheimlicht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.10.2012 14:03 Uhr von AmadoFuentes
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wenigstens: hat der Vater sie nicht verkauft, sie flieht, vertraut ihren Vater wieder und der verkauft sie erneut.
Kommentar ansehen
03.11.2012 21:36 Uhr von sodaspace
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
McVit

ist doch alles das selbe

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?