16.10.12 13:21 Uhr
 574
 

Bulgarien: Minderjährige Stieftochter mehrfach als Braut verkauft

Ein 45-jähriger Bulgare hat seine minderjährige Stieftochter mehrfach als Braut verkauft. Nach der Hochzeit floh die 17-Jährige immer und die Männer schwiegen aus Scham über den erlittenen "Betrug".

Dieser flog erst auf, als das Mädchen nach einer arrangierten Hochzeit nicht mehr nach Hause kam: Sie hatte sich ernsthaft verliebt.

Der Vater meldete der Polizei dreist, seine versteigerte Tochter sei entführt worden. Die Beamten fanden das Mädchen und die ganze Betrugsstory flog auf.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bulgarien, Minderjährige, Braut, Stieftochter
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

LG Heilbronn: Etwa fünf Jahre Haft für Mutter, die Baby umbrachte
Deutscher islamistischer Prediger Sven Lau zu fünfeinhalb Jahren Haft verurteilt
Europäischer Gerichtshof: Auch Ungarn und Slowakei müssen Flüchtlinge aufnehmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.10.2012 14:03 Uhr von AmadoFuentes
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wenigstens: hat der Vater sie nicht verkauft, sie flieht, vertraut ihren Vater wieder und der verkauft sie erneut.
Kommentar ansehen
03.11.2012 21:36 Uhr von sodaspace
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
McVit

ist doch alles das selbe

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?