16.10.12 07:11 Uhr
 13.891
 

40 Interviews abgesagt: Felix Baumgartners nächstes Projekt

Der Sprung von der Christusstatue in Rio de Janeiro 1999, der Flug über den Ärmelkanal 2003, 2007 der Sturz vom höchsten Bürogebäude der Welt in Taiwan: All diese außergewöhnlichen Leistungen von Felix Baumgartner sind am Sonntag noch einmal in den Schatten gestellt worden.

Der Salzburger raste aus 39.000 Metern Höhe mit 1.342 km/h Richtung Erde und durchbrach dabei die Schallmauer.

Das Projekt Stratos zog weltweit Millionen Menschen in seinen Bann und sorgte für aufregende Stunden - für Baumgartner geht es aber nun ruhiger weiter. Sein nächstes Projekt heißt Ruhestand, er hat bereits alle Interview Termine abgesagt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: deereper
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Interview, Projekt, Absage, Felix Baumgartner
Quelle: sport.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Felix Baumgartner vermutet "politische Eliten" hinter seiner Facebook-Sperrung
Felix Baumgartner blamiert sich wegen Facebook-Post über FPÖ-Wahlerfolg
Jan Böhmermann nennt Felix Baumgartner "österreichischen Wirtschaftsflüchtling"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.10.2012 08:21 Uhr von tafkad
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Irgendwie glaube ich nicht: das er nun in Ruhestand geht, vielleicht eine Pause, aber Menschen welche den Adrenalinkick so lieben werden nie wirklich aufhören.

Sollte er es trotzdem mit dem Ruhestand schaffen, dann hat er auch dafür meinen größten Respekt, zumindest ich würde es nicht schaffen.
Kommentar ansehen
16.10.2012 08:22 Uhr von nanny_ogg
 
+48 | -2
 
ANZEIGEN
Laut Überschrift war sein nächstes Prokekt, 40 Interviews abzusagen ... ist das ein Rekord???

Was für ein Dummfug, lernt doch mal, Zusammenhänge für den Header zu verstehen und zu bündeln, dann kommt auch evtl. eine Schlagzeile dabei raus!
Kommentar ansehen
16.10.2012 08:46 Uhr von SN_Spitfire
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Es kommt dabei: drauf an, was er als Ruhestand denn versteht.
Er wird selbst vermutlich als Berater für die Rumfahrtbehörden dienen, denn er ist der einzigste Mensch der Welt! der den Überschall am eigenen Körper mitbekommen hat.

Und ja es stimmt... Adrenalin kann zu einer Droge werden, wenn man es herausfordert.
Kommentar ansehen
16.10.2012 09:03 Uhr von blade31
 
+24 | -5
 
ANZEIGEN
hoffentlich: wird das projekt "Interviews absagen" nicht wegen starkem Wind verschoben...
Kommentar ansehen
16.10.2012 09:26 Uhr von LucasXXL
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
der: kann die gar nicht absagen, der hat doch nen Vertrag.
Kommentar ansehen
16.10.2012 11:41 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Also das Bild war schon geil als er aus dieser Kapsel hüpfte, sah irgendwie total seltsam aus.
Wien Aufzug im Nichts lol
Kommentar ansehen
16.10.2012 12:43 Uhr von