16.10.12 06:43 Uhr
 3.422
 

Da hilft kein Sport mehr: Bürojobs führen zu Diabetes

Langes Sitzen ist nicht gesund - das ist eine Erkenntnis, die wohl schon zum leidenschaftlichsten Couch-Potato durchgedrungen ist.

Wissenschaftler haben nun jedoch selbst für jene schlechte Nachrichten, die nach einem bewegungsarmen Bürotag noch im Fitnesscenter schwitzen: Die Analyse zahlreicher existierender Studien habe gezeigt, dass die negativen Auswirkungen des langen Sitzens durch regelmäßigen Sport nicht kompensiert werden.

Vor allem die Gefahr von Diabetes ist für jene, die täglich viele Stunden sitzen, groß. Besser als sich vom Bürosessel direkt auf die Couch zu begeben, ist eine halbe Stunde Bewegung täglich dennoch.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: deereper
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Sport, Büro, Diabetes, sitzen
Quelle: orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.10.2012 07:51 Uhr von uhrknall
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
und deshalb mache ich regelmässige Gänge zur Kaffeemaschine.
Und Raucher müssen bei uns sogar zwei Etagen nach unten und vor die Tür gehen. Dann bekommen sie sogar frische Luft zwischen den Zügen an der Kippe :)
Kommentar ansehen
16.10.2012 11:38 Uhr von heisenberg_Walt
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Wer geht den nur 30 min ins Fitness ?
Würde auch berücksichtigt wie viel sie sich im Fitness bewegen ? Die meisten sind oft am selben gerät für 15min und machen nur sehr wenig oder reden noch mit anderen.
Viele LAUFEN nur auf dem Laufband für 30min und gehen dann nach Hause. Da können sie sich das Geld für das Fitness sparen und draussen Spazieren.
Auch schuld könnte auch das Essen und Trinken haben. Ständig Fast Food und diese Getränke voller Zucker.
Kommentar ansehen
16.10.2012 11:41 Uhr von Nebelfrost
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
irgendwie widerspricht sich die news. erst heißt es, dass jeglicher sport bei büroangestellten nichts bringt, um vor diabetes zu schützen und im letzten satz heißt es, dass es besser ist, sich täglich eine halbe stunde zu bewegen. vor diabetes schützt es ja aber doch nicht, also warum es in diesem kontext dennoch tun?

abgesehen davon halte ich diese news eh für schmarrn. mann kann es auch übertreiben. und selbst wenn etwas wahres dran wäre, würden derartige bekanntmachungen niemandem etwas nutzen. dann müssten alle, die einen bürojob haben, diesen auf der stelle kündigen und auf was anderes umsatteln, um nicht gefahr zu laufen, diabetes zu bekommen. irgendwann gäbs dann keine büroangestellten mehr und die gesamte infrastruktur des landes würde zusammenbrechen ;-)

@zeus35

unsinn. diabetes wird nicht durch das konsumieren von zucker ausgelöst. etwas, das viele menschen aber fälschlicherweise denken. vom häufigen verzehr von süßigkeiten bekommt man keine diabetes.

[ nachträglich editiert von Nebelfrost ]
Kommentar ansehen
16.10.2012 12:49 Uhr von raterZ
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
natürlich bekommt man von zucker diabetes: und zwar indem man fett wird. und leute die viel rumsitzen und nur ein bisschen sport treiben und trotzdem viel zu viel essen haben dann natürlich keinen nutzen.
Kommentar ansehen
16.10.2012 13:18 Uhr von ThomasHambrecht
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Man hat auch oft keine Zeit meine Freundin weiss z.B. nie im Vorraus wo - und wann sie arbeiten muss. Das können auch Früh- und Nachtschichten sein. Wenn man dann oft um 6:00 Uhr aus dem Haus geht und um 20:00 Uhr nach Hause - bleibt nur noch das Sofa. Und dazwischen sitzt man bei Empfangs- oder Wachdienst-Jobs auf dem Stuhl (stehen und laufen nicht erlaubt). Selbst für den Gang zur Toilette muss man sich ablösen lassen.
Und seit ich Freiberufler bin, kann ich keine Minute mehr aus dem Haus, da selbst noch Sontags nacht Kunden kommen.

Ich denke die Ernährung hat sich unseren Jobs angepasst. Aus Zeitgründen gibt es nur noch Fertiggerichte.
Kommentar ansehen
16.10.2012 13:20 Uhr von Nebelfrost
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@raterZ: übergewicht wird aber nicht nur durch viel zucker ausgelöst, sondern auch durch fettreiche ernährung, bewegungsmangel, bestimmte medikamente, etc. und daher ist zucker an sich nicht direkt ein diabetes-auslöser, sondern übergewicht ist der auslöser, unabhängig davon, durch was dieses ausgelöst wurde. also auch jemand, der völlig auf zucker verzichtet, kann diabetes bekommen. das wollte ich damit sagen, denn das wissen viele nicht. ich hab in der tat schon leute gesehen, die meinten: "dann ess ich halt nur wenig zuckerhaltiges oder verzichte auf süßigkeiten und softdrinks. dann kann ich kein diabetes bekommen."

[ nachträglich editiert von Nebelfrost ]
Kommentar ansehen
16.10.2012 14:25 Uhr von uss_constellation
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Potztausend: da is mir doch grade meine Dr Pepper aus der Hand gefallen vor lauter neuer Erkenntnis...
Kommentar ansehen
16.10.2012 17:12 Uhr von Nebelfrost
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@zeus35: ich werde mir den bericht heute abend nach der arbeit mal ansehen. aber diese ganze lowcarb-geschichte wird auch zu sehr pauschalisiert. es gibt auch menschen, bei denen bringt eine lowcarb-ernährung gar nichts. der fehler ist, dass ständig immer irgendwas für absolut alle menschen gültig sein soll. aber das funktioniert nicht. jeder mensch reagiert anders. die gene spielen hier eine viel größere rolle als viele denken. der eine ist besonders anfällig für irgendwas, der andere ist es nicht. bei bestimmten medikamenten ist es ähnlich. dem einen helfen sie gut, dem anderen nicht. der eine raucht 2 jahre und bekommt lungenkrebs, der andere raucht seit 50 jahren und hat nichts.

bei einer ernährungsempfehlung, genauso wie bei einer therapie, muss auf jeden patienten und dessen körper individuell eingegangen werden, um herauszufinden, was er für eine veranlagung hat. selbst die psychische und seelische seite muss dann mit einberechnet werden.

zudem nehmen die menschen bereits seit dem neolithikum kohlenhydrathaltige nahrung zu sich. solche probleme wie übergewicht oder diabetes gibt es jedoch erst in moderner zeit.

[ nachträglich editiert von Nebelfrost ]
Kommentar ansehen
16.10.2012 17:18 Uhr von Biblio
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
lol: schonmal in die Schreibtischschränke geblickt?
Mit dem Inhalt der Schreibtischschränke eines Großraumbüros kriegt man die Regale der Süsswarenabteilung eines jeden Supermarktes voll

[ nachträglich editiert von Biblio ]
Kommentar ansehen
16.10.2012 21:17 Uhr von jpanse
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist einfach unmöglich: das Richtige zu tun!

Ich hatte in einem 1/2 Jahr drei FitnessTrainer, genutzt hat eigentlich nur der Russe. Der hat immer noch einen Drauf gesetzt. Jeder der danach kam meinte üblicher Weise natürlich nur das alles Quatsch ist was wir bisher gemacht haben. DFas Problem, es gibt 1000 "Experten" jeder hat eine andere Meinung und die ist natürlich richtig. Meine Frau geht zu Akupunktur, die Tante da erzählt, iss das nicht und jenes nicht, der Heilpraktiker behauptet genau das Gegenteil. Das ist doch alles keine exakte Wissenschaft! Jeder "Exberdde" wirklich jeder behauptet was anderes und das Schlimme ist, jedem hilft was anderes. Von daher...ich mach das was gut für mich ist und die anderen können mich mal in die Schuhe blasen.

Wenig Zucker, Essen selber machen, keine Fertiggerichte, Mineralwasser Still, hier und da vielleicht mal ne Cola oder so. Inzwischen hab ich meien Körper so von der "Nahrungschemie" entwöhnt das ich beschwerden bekommen wenn jemand aus der "Tüte" kocht...das merke ich noch beim Essen.
Kommentar ansehen
17.10.2012 11:15 Uhr von jpanse
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ahja: Ich hab gelesen: Blowjobs führen zu Diabetes...
Kommentar ansehen
26.10.2012 08:30 Uhr von risch02
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das "Geheimnis" liegt eher darin, wie ich mich ernaehre, gerade auf bzw. waehrend der Arbeit. Dabei spielt es keine Rolle ob es ein BueroJob oder sonstige Schichtdienste sind.

http://www.nuovictus.com/...

http://www.nuovictus.com/...

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Anklage gegen 9 Vergewaltiger einer Deutschen fertig
Intertoys-Spielzeugkatalog voll mit Rechtschreibfehlern
Lady Gaga wurde vergewaltigt und leidet an PTSD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?