16.10.12 06:32 Uhr
 542
 

Stolberg: Mann brachte sich Bier in Kneipe mit, da kam es zur Massenschlägerei

Vier Männer gingen in eine Kneipe in Stolberg nahe Aachen. Einer von denen brachte sich sein Bier lieber selbst mit. Das fand der Wirt überhaupt nicht komisch. Er ermahnte den Gast, dass es in seiner Kneipe nicht gestattet sei, mitgebrachte Getränke einzunehmen.

Die Vierer-Gruppe aber beeindruckte das nicht und prügelte dann gemeinsam auf den Wirt ein. In die Schlägerei mischten sich dann weitere Gäste ein. Am Ende schlugen sich nahezu alle Gäste der Kneipe.

Vier Personen wurden dabei so stark verletzt, dass ein Notarzt sie behandeln musste und sie dann ins Krankenhaus eingeliefert wurden. Zu diesen Verletzten zählt auch der Wirt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: no_trespassing
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Bier, Massenschlägerei, Kneipe, Stolberg
Quelle: nachrichten.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche erfinden Kindersex neu:
Das haben Nazis einem tunesischen Mädchen angetan:
Silvester-Übergriffe: Nazi-Bande überfällt Behinderten und klaut sein Geld: