16.10.12 06:19 Uhr
 4.946
 

Niedersachsen: Kinder zündeln in Scheune - Zehnjährige verbrennt in den Flammen

Sechs Kinder hatten im niedersächsischen Hämelhausen in einer Scheune mit Feuer gespielt. Die mit 800 Strohballen gefüllte Scheune brannte komplett ab. Während sich fünf Kinder noch in Sicherheit bringen konnten, verbrannte eine Zehnjährige in den Flammen.

"Wir haben die tragische Gewissheit - das vermisste Mädchen ist in den Flammen umgekommen", bestätigt eine Polizeisprecherin. Zunächst gingen die Ermittler davon aus, dass das Mädchen sich versteckt hält, um sich vor einer Bestrafung zu drücken.

Feuerwehr und Polizei suchten sogar mit einem Hubschrauber nach dem vermissten Kind. Die für den Brand verantwortlichen Kinder sind zwischen zehn und 14 Jahren alt. Ein 13-Jähriger erlitt ebenfalls teils schwere Brandverletzungen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: no_trespassing
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Niedersachsen, vermisst, Scheune
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube
Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug
Freiburg: Fall der getöteten Studentin - Vermutlich Tatverdächtiger gefasst

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.10.2012 06:19 Uhr von no_trespassing
 
+9 | -44
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.10.2012 07:24 Uhr von MOTO-MOTO
 
+39 | -5
 
ANZEIGEN
@Newsschreiber: Man merkt, dass Du keine Kinder hast.

Du willst ernsthaft erzählen, dass schlechte Erziehung für die Neugier der Kinder verantwortlich ist?
Schützt die Kenntnis über Benimmregeln vor dummen Handlungen? (Könnte jetzt vielfach Beispiele von Vorbildern aus der Medienlandschaft präsentieren.)
Du willst ernsthaft etwas von totaler Kontrolle durch die Eltern erzählen? Bei Teenagern?
Weisst Du etwa, wer von den Kindern gezündelt hat?

Man kann erwarten, dass Kinder in einer Gruppe in der Lage sind aufeinander auf zu passen. Das ist ein völlig normales verhalten.

Das 10 Jahre alte Mädchen wird wohl leider im Gegensatz zu den übrigen Kindern schlichtweg nicht schnell genug gewesen sein....
Tragisch... Hab selber eine Tochter von 9 Jahren.
Kommentar ansehen
16.10.2012 07:25 Uhr von Petabyte-SSD
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
Zündeln verboten: Haben die Eltern den Kindern den Umgang mit Feuer verboten?
Dann wäre das genau das Falsche.
Ich durfte als Kind mit Feuer spielen, und fand Feuer sehr faszinierend.
Aber nur unter Aufsicht!

Ist es verboten, zieht man sich zurück, dahin wo einem keiner sieht. Scheune ist natürlich ideal, und vermutlich können sich selbst Erwachsene nicht vorstellen, wie schnell sich Feuer im Heu ausbreitet, eine Explosion ist nur minder heftiger...
Kommentar ansehen
16.10.2012 07:56 Uhr von no_trespassing
 
+15 | -17
 
ANZEIGEN
Es fehlt an Konsequenz: Früher gab es für das Zündeln eine Tracht Prügel.
Heute darf man die Kinder nicht mal mehr laut angehen, weil das ja schon unter seelische Grausamkeit fällt.

Es fehlt an konsequenter Erziehung mit eindringlichen Ermahnungen und Strafen. Meist reicht ja nicht mal die Versicherungssumme, um den Schaden abzudecken. Der Bauer kann jetzt sehen, wo er 800 Ballen Stroh herbekommt, das Ding wieder aufbaut, den Ärger mit der Versicherung hat, usw.

Ehrlich gesagt, je mehr solche Fälle eintreten, wo die Verursacher selbst am eigenen Leib ihr handeln zu spüren bekommen, umso mehr tut sich vielleicht was.

Letztendlich müssen die Kinder und Jugendlichen eine Wut auf sich selbst bekommen, anstatt es an der Gesellschaft auszulassen.
In Frankreich sind Jugendliche in den Banlieues auch schon wegen Dummheiten ums Leben gekommen. Hinterher kommt dann der Mob und wirft der Polizei die Scheiben ein und zerstört die Streifenwagen, weil es ja die Gesellschaft ist, die dafür verantwortlich ist.

Es fehlt schlicht an autoritärer Erziehung.
Kommentar ansehen
16.10.2012 08:20 Uhr von PanikPanzer
 
+7 | -12
 
ANZEIGEN
der mondbewohner über mir: ich glaub du bist wohl ein paar mal zu oft vor ne wand gelaufen..
wie kann man nur so zurückgeblieben sein?

depp.. -.-
Kommentar ansehen
16.10.2012 08:21 Uhr von Mankind3
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Oh ja, das allheilmittel Trachtprügel...

Man muss seine Kinder nicht für alles mit dem Lederriemen verhauen.

Ich bzw. alle meine Geschwister wurden ohne Schläge erzogen und aus uns allen ist was anständiges geworden.

Und ja ich hab auch gerne gezündelt als Kind.
Kommentar ansehen
16.10.2012 09:13 Uhr von Kukipuf
 
+6 | -10
 
ANZEIGEN
Ihr da oben: habt doch alle nen Dachschaden. Erzähl mir doch nix von kindlicher Neugier und haste nich gesehen. Im Alter von 10-14 sollte man klug genug sein um zu wissen das Stroh brennt. Das ist Blödheit, nicht mehr und nicht weniger. Ich hab nichtmal Mitleid mit den Betroffenen. Und jetz schiebt mir eure Minusse zu, irgendwer muss sie ja nehmen.
Kommentar ansehen
16.10.2012 09:39 Uhr von LucasXXL
 
+6 | -10
 
ANZEIGEN
@no_trespassing: was bist du denn für ein Nazi? Ich glaub deine Elter haben dich zu oft fallen lassen, sorry du bist echt das letzte. Wegen solchen wie dir muß man nun noch mehr auf seinen Kindern acht geben, traurig.

@Kukipuf und dich möcht ich mal live begegnen. Du hast keine Ahnung von Kindern, wie und was da passiert ist weißt du auch nicht. Also was redest du hier für ein Dünnschiß. Du mußt anscheinen mal richtig auf den Top damit der schiß nicht aus deinem Hirn quirlt.

[ nachträglich editiert von LucasXXL ]
Kommentar ansehen
16.10.2012 10:18 Uhr von TomHao
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
no_trespassing: Du sprichst mir mit deinem Kommentar hier aus der Seele... einfach mal öfters eine hinten drauf geben, schon ist Ruhe....Die Eltern von heute können sich einfach nciht mehr durchsetzen
Kommentar ansehen
16.10.2012 10:22 Uhr von maxyking
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tragisch: aber passiert eben. Die Kinder ( auch wen man bei einem 14 Jährigen eigentlich von mehr reife ausgehen sollte) sind durch die Situation schon genug bestraft.
Kommentar ansehen
16.10.2012 11:26 Uhr von Exquisit.90
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Meine Mutter hat mir auch mal auf den Hintern oder die Finger gegeben (mit der flachen Hand), wenn wir frech waren oder z.b. mit Feuer gespielt haben. Find das ganze rumgeheule von wegen "du verstehst das nicht, weil du keine Kinder hast" und "Kindern schadet es, wenn sie bestraft werden" einfach nur übertrieben. Es redet ja keiner davon die Kinder zu verprügeln.. ;-)
Bei einem Bekannten seh ich, dass der Sohn von ihm macht was er will und frech ist.. und warum? Weil alles geduldet wird. Da wird mal geschimpft und nachn paar Stunden ist das vergessen.
Durch nen klapps auf den hintern lassen sich gefährliche dinge besser einprägen als nur mit Worten, bei denen sowieso nicht richtig zugehört wird.

naja mit 13/14 sollten die Kinder wissen, wie gefährlich Feuer ist. Da hat die Erziehung versagt und diese Kinder sind schlichtweg dumm. Schade um das 10 jährige Mädchen.

Es muss immer erst was passieren und dann sind alle schockiert, weils passiert ist!


@ Autor - ich finde deine Meinung richtig.

@ LucasXXL und dir haben deine Eltern wohl nicht beigebracht wie man sich richtig benimmt und andere Menschen nicht beleidigen darf ;)

[ nachträglich editiert von Exquisit.90 ]
Kommentar ansehen
16.10.2012 11:44 Uhr von LucasXXL
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@Exquisit.90: also ich habe eine sehr gute Erziehung genossen, auch ohne Schläge. Meine Kinder sind immer sehr höflich Anderen gegenüber und haben ihr Abitur mit Auszeichnung bestanden. Alles ohne Schläge! Es liegt wohl irgendwie doch an der Erziehung der Eltern oder? Nur macht es richtig!

Ach übrigends, ich habe meine Kinder rechtzeitig über das Thema Feuer, Alkohol, Rauchen und Drogen aufgeklärt. Meine Kinder trinken nicht mal Alkohol, im höchstfall 1 Glas Wein, so wie auch wir Eltern. Also denkt drann, ihr seid das Vorbild und die Kinder werden in der Regel auch nach Eurem Vorbild leben.

Und die Beiden da oben sind einfach nur Abschaum, wenn die Eltern wären, dann kannst du davon ausgehen das Ihre Kinder kriminell werden oder Drogen konsumieren.

[ nachträglich editiert von LucasXXL ]
Kommentar ansehen
16.10.2012 11:59 Uhr von sicness66
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Stimmt: früher war alles besser. Da wurden die Kinder und die Mütter vom Vater noch ordentlich verprügelt. Heut alles Waschlappen mit ihrer antiautoritären Erziehung. Ein Glück, dass das in den muslimischen Familien noch züchtig zugeht und die jungen Männer noch Respekt und Anstand lernen...

(Für die Dummen: Das war Sarkasmus)
Kommentar ansehen
16.10.2012 12:01 Uhr von Exquisit.90
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe nicht behauptet das es nicht funktioniert, aber überwiegend ist es so. ^^

So engagiert wie du, sind aber nicht alle Eltern.
Ich spreche für DIESE fälle bei denen esn icht so ist!

Meine Eltern sind/waren ein gutes Vorbild und aus mir ist auch was geworden - trotz klapps auf den po.
Kommentar ansehen
16.10.2012 12:01 Uhr von Slingshot
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@ no_trespassing: Kinder verprügeln bringt gar nichts.

Entweder bist du zu jung und kennst dich nicht aus, oder schon zu alt und findest Kinder verprügeln deshalb toll.
Kommentar ansehen
16.10.2012 13:04 Uhr von One of three
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@ Lucas: "Meine Kinder sind immer sehr höflich Anderen gegenüber ..."

Dann haben Deine Kinder wesentlich mehr drauf als ihr Vater - oder sind vielleicht garnicht von Dir?


Siehe hier:

"was bist du denn für ein Nazi? Ich glaub deine Elter haben dich zu oft fallen lassen ..."
"Und die Beiden da oben sind einfach nur Abschaum, ..."

Keine weiteren Worte nötig - Du hast Dich selber entlarvt ...
Kommentar ansehen
16.10.2012 14:08 Uhr von LucasXXL
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@One of three: ja weil mich solche Leute auf die Plame bringen. Außerdem habe ich nur die Wahrheit geredet. Denn wer so denk hat ein Problem! Ich muß dabei immer an die viele unschuldige Kinder denken die nichts für Ihre dummen Eltern können und darunter leiden müssen.

Wenn du das normal findest was dort oben geschrieben wurde, dann stimmt mit dir leider auch was nicht. Das ist nicht normal!
Kommentar ansehen
16.10.2012 14:21 Uhr von One of three
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Sag das alles mal den Eltern der verstorbenen 10-jährigen ...

Nein, spare es Dir besser ..


"Ich muß dabei immer an die viele unschuldige Kinder denken die nichts für Ihre dummen Eltern können und darunter leiden müssen. "

Die leben aber alle nach einer "Backpfeife" noch ...

[edit]
Kommentar ansehen
16.10.2012 15:23 Uhr von LucasXXL
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
"Tracht Prügel": hört sich aber nicht nach Backpfeife an. Aber selbst beiner Backpfeife kommt dann früher oder später die Steigerung wenn die Backpfeife nicht hilft. Ich rede ja auch von dem psychologischen Schaden den Kindern bei solchen Eltern nehmen.
Kommentar ansehen
16.10.2012 15:34 Uhr von OliDerGrosse
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die arme kleine Maus :-(: egal wer schuld hat es ist tragisch und so sinnlos.

RIP

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube
Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug
Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?