15.10.12 20:13 Uhr
 247
 

Gebärmutterhalskrebs-Impfung ist nützlich, aber trotzdem weiterhin umstritten

Weil Harald zur Hausen erkannte, dass Viren imstande sind, Gebärmutterhalskrebs auszulösen, wurde er mit dem Nobelpreis für Medizin geehrt. Infolge dessen können sich heute Mädchen und junge Frauen vor der Krankheit per Impfung schützen.

Die Schutzwirkung ist nachgewiesen und für die HPV-Impfung zahlt die Krankenkasse. Kritiker warnen jedoch davor, die Schutzwirkung überzubewerten. Die Impfung verhindere zwar die Infektion mit Papillomaviren, doch es werden längst nicht alle Viren der HPV-Gruppe abgedeckt.

Denn es gibt über hundert Varianten des Erregers. 13 Versionen sind krebserregend. Kritiker meinen, die Bezeichnung "Impfung" sei falsch, es handle sich vielmehr um einen eingeschränkten Schutz. Nebenwirkungen der Impfung sind meist Schmerzen und Schwellungen an der Impfstelle.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: no_trespassing
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Frau, Impfung, Vorsorge, Gebärmutterhalskrebs
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreicher konsumieren weltweit am meisten Morphin
Top-Psychiater von Yale: Donald Trump hat eine "gefährliche Geisteskrankheit"
Asien: Neuer Schönheitstrend sind in Herzform operierte Lippen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.10.2012 21:49 Uhr von Pils28
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht wirklich optimal wiedergegeben. Es gibt über hundert typen des HPV, davon sind mindestens 13 anscheinend in der Lage Gebärmutterhalskrebs zu verursachen. Die beiden gefährlichsten sind Typ 16 und 18, zusammen für 70% der Fälle veratworlich. Gegen diese beiden wird geimpft, optional noch gegen Genitalwarzen durch Typ 6 und 11.
Risiken sind kaum bekannt, so dass die Impfung als sicher gilt. Nachteil sind 30% Restrisiko, hohe Kosten und eine frühe Impfung vor sexueller Aktivität.
Kommentar ansehen
16.10.2012 09:45 Uhr von Tinnu
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN