15.10.12 19:10 Uhr
 141
 

Sohn von Jacques Cousteau setzt sich für Orca-Befreiungs-Kampagne ein

Der Sohn des weltberühmten Meeresbiologen Jacques Cousteau setzt sich für die Orca-Befreiungskampagne ein, die zum Ziel hat, den Orca "Morgan" wieder in die Wildnis zu entlassen.

Jean-Michel Cousteau sagte bei einer Filmvorführung, dass "Morgan" zurück in den Ozean gebracht werden müsse. Die Menschen müssten ihren Hintern bewegen und gemeinsam die Kampagne unterstützen, damit der Richter (der über den Orca entscheidet), überzeugt werden könne.

"Morgan" wurde 2010 stark geschwächt im niederländischen Wattenmeer gefunden. Ende 2011 wurde er in den Loro Parque auf Teneriffa gebracht. Am 1. November wird ein Gericht in Amsterdam über diesen Abtransport nach Teneriffa entscheiden. Dies könnte im Endeffekt dann "Morgans" Freiheit bedeuten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Sohn, Kampagne, Orca
Quelle: www.dutchnews.nl

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wie das Selfie eines Vorbild-Flüchtlings für den rechten Hass missbraucht wurde
Donald Trumps Präsidentenfete: 100.000 Dollar um dabei zu sein
Laut Umfrage masturbieren 39 Prozent heimlich während der Arbeit

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ARD plant Einführung einer eigenen "Anti-Fake-News-Einheit"
Fußball: BVB-Star Pierre-Emerick Aubameyang würde "nie zu Bayern" wechseln
"Hope"-Plakatdesigner: Künstler Shepard Fairey kreiert Anti-Trump-Poster


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?