15.10.12 18:52 Uhr
 75
 

China: Kambodschas Ex-König Norodom Sihanouk in Peking gestorben

Kambodschas ehemaliger König Norodom Sihanouk, in seinem Heimatland eine verehrte Persönlichkeit, ist nach Angaben der staatlichen chinesischen Medien am Montag in Peking gestorben. Er war 89 Jahre alt.

Die Chinese staatliche Nachrichtenagentur Xinhua verbreitete die Todesnachricht über den Ex-König unter Berufung auf einen ungenannten Beamten. Es wurden keine weiteren Details veröffentlicht.

Der einstige Monarch war häufig zu Gast in China, wo er sich regelmäßig behandeln ließ. Sihanouk nahm 2004 abrupt Abstand vom Thron - sein Sohn wurde sein Nachfolger - und gab dabei gesundheitliche Probleme als Grund für den Rücktritt an.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: China, Todesfall, König, Peking
Quelle: www.rnw.nl

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

LKA-Chef zieht Zwischenbilanz in der Flüchtlingskrise
Sehr wenige Flüchtlinge haben gefälschte Dokumente
Dürre am Horn von Afrika: Millionen Menschen von Hunger bedroht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: 290 Kilometer langer Mauerabschnitt an der Grenze zu Syrien fertig
Fußball/1. Bundesliga: VfL Wolfsburg entlässt Trainer Ismael
Dalai Lama - Deutschland darf kein arabisches Land werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?