15.10.12 14:05 Uhr
 429
 

"Raspberry Pi" jetzt mit 512 Megabyte RAM

Ab sofort werden die neuen "Raspberry Pi"-Singleboardcomputer mit 512 statt 256 Megabyte RAM ausgeliefert. Am Preis hingegen ändert sich nichts, dieser liegt weiterhin unter 35 Euro.

Vor allem für Java-Anwendungen, die im Embedded-Bereich sehr verbreitet sind, ist der doppelte Arbeitsspeicher sehr sinnvoll.

Bereits im September wurde die Revision B angekündigt, welche kleinere Fehler auf der Rechnerplatine ausbessert und ab diesem Zeitpunkt auch von Sony hergestellt wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LMS-LastManStanding
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Upgrade, RAM, MB, Raspberry Pi
Quelle: www.golem.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.10.2012 14:05 Uhr von LMS-LastManStanding
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hab mir auch einen geholt, aber mehr zum Spaß am Basteln :) Aber als kleiner Webserver und ssh/sftp Server ist er schon ganz gut brauchbar.
Kommentar ansehen
15.10.2012 15:17 Uhr von disabled_lamer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
word! Habe meinen als ssh/sftp an der Fritzbox hängen. Das beste: zur Stromversorgung reicht der USB-Anschluß der Fritzbox!

Frage mich ob das mit der 512MB-Version auch funktioniert..

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?