15.10.12 12:34 Uhr
 3.691
 

Köln: Rund 1.300 geblitzte Autofahrer am Tag - neue Blitzanlage wahre Goldgrube

Rund eine Woche ist die neue Blitzanlage in Köln-Kalk am Tunnel der Stadtautobahn jetzt in Betrieb und sie erweist sich als Goldgrube für die Stadt. Rund 1.330 Autofahrer gehen hier jeden Tag in die Blitzer-Falle.

Dabei teilen sich die Temposünder beinahe zu gleichen Teilen auf die beiden Fahrtrichtungen auf. Während es in Richtung Köln Ost rund 700 am Tag sind, bringt es der Blitzer auf der anderen Seite auf 630. Durchschnittlich zahlt jeder geblitzte Autofahrer 18,50 Euro in die Stadtkasse.

Das macht in der ersten Woche stattliche 360.000 Euro. Einige der Geblitzten waren dabei mit mehr als Tempo 100 unterwegs, bei erlaubten 50 Stundenkilometern.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Köln, Autofahrer, Tag, Blitzer, Geschwindigkeitsbegrenzung
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Höhere Strafen für Handy am Steuer, Raser und Blockierer von Rettungsgassen
Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
Kommune kommt mit Ladestationen nicht nach: Oslo ist mit E-Auto-Boom überfordert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.10.2012 12:43 Uhr von humantraffic
 
+50 | -11
 
ANZEIGEN
für einen anderen zweck: als geld einzutreiben sind die blitzer auch nicht gedacht!
Kommentar ansehen
15.10.2012 12:48 Uhr von flummi1974
 
+33 | -36
 
ANZEIGEN
Wie immer: Wer sich an die Geschwindigkeiten hält, hat nichts zu befürchten!
Kommentar ansehen
15.10.2012 13:02 Uhr von Major_Sepp
 
+24 | -4
 
ANZEIGEN
humantraffic: hat schon Recht. Die Unfallzahlen werden durch aufgestellte Blitzer jedenfalls in den seltensten Fällen gesenkt. In Zeiten leerer Kassen äußerst lukrativ das Ganze...
Kommentar ansehen
15.10.2012 13:07 Uhr von Wurst_afg
 
+56 | -10
 
ANZEIGEN
sorry: aber wer bei erlaubten 50 mehr als doppelt so schnell fährt (warum auch immer), hat es nicht anders verdient.
Kommentar ansehen
15.10.2012 13:46 Uhr von alter.mann
 
+16 | -3
 
ANZEIGEN
wenn man: es doch nur schaffen würde, a l l e autofahrer in deutschland für nur e i n jahr dazu zu bringen, sich absolut regelgerecht zu verhalten .... man, man, man - da würde die haushaltsplanung so mancher kommune aber ins kreiseln kommen (mich freut schon allein die vorstellung diebisch) *g*. aber ist ja alles nur für die sicherheit. na klar.

;o)
Kommentar ansehen
15.10.2012 13:48 Uhr von Floppy77
 
+13 | -13
 
ANZEIGEN
@humantraffic: Würde sich jeder an die Geschwindigkeitsbegrenzung halten, würden sich solche Geldeintreiber-Blitzer gar nicht lohnen.

Was war zuerst da der Raser oder der Blitzer?

Wer geblitzt wird hat es nicht anders verdient und die Strafen dafür sind viel zu niedrig. Wie sollen 18,50 Euro einen Lerneffekt auslösen? Eine Geldbuße muss ordenlich weh tun, sonst bringt das ganze nichts.
Kommentar ansehen
15.10.2012 13:54 Uhr von Jlaebbischer
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
Dabei ist es doch so einfach, den Leuten "hinter der Kamera" ne lange Nase zu machen.

Einfach nur so schnell fahren, wie erlaubt.
Kommentar ansehen
15.10.2012 14:04 Uhr von El_Caron
 
+14 | -12
 
ANZEIGEN
Blitze, Tunnel, genug gelesen: Wer sich darüber beschwert ist ein Idiot, der nicht in den Straßenverkehr gehört.
Kommentar ansehen
15.10.2012 14:13 Uhr von Peter323
 
+18 | -13
 
ANZEIGEN
Zu den Kommentaren: mit den "einfach so schnell fahren wie erlaubt":

Städte stellen gern verwirrend viele Schilder auf und ändern ruckartig sehr gerne das Tempo.

Beispielsweise mitten auf der Landstraße auf 50 runter, ohne ersichtlichen Grund. Das sind dann einfach gesagt: "Mautstellen".

Jeder Mensch macht Fehler und verpasst mal ein Schild und schon ist der Skandal groß: "Statt 50 isser 100 gefahren, wie gut, dass der Blitzer den gekriegt hat!"
Solche Kommentare sind total sinnfrei, wenn man weiß, wie die Polizisten gerne ihre Blitzer aufstellen.
Kommentar ansehen
15.10.2012 15:40 Uhr von Done88
 
+15 | -4
 
ANZEIGEN
Leider nur Geldmacherei: Ich bin eigentlich ein Freund von Polizei und Justiz, aber die ganzen Blitzer sind wirklich nur noch Geldmacherei.

Klar hat man nicht 100 zu fahren, wo 50 erlaubt sind. Aber wie Peter323 schon sagte, ist es oft total sinnlos.

Ich fuhr auch mal auf einer Landstraße, auf der 80 erlaubt war. Dort wurde für eine gaaaanz seichte Kurve das Limit auf 50 reduziert. Da ich versuche, sparsam und umweltbewusst zu fahren, hab ich mein Auto ausrollen lassen. Hatte dann im 50er Bereich noch 57 drauf und BÄM, ich wurde geblitzt. Kurz danach waren wieder 80.
Also würdet ihr jetzt auch sagen "Raser! Raus aus dem Straßenverkehr!"?? Als ob ihr immer nadelgenau fahrt ;)
Kommentar ansehen
15.10.2012 17:15 Uhr von Jlaebbischer
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Done88: Niemand wird etwas im Bereich 10 Km/h sagen, die Strafen sind auch dementsprechnd gering. 10€ ausserhalb und 15€ innerhalb, wenn ichs jetzt richtig im Kopf hab.

Aber bei nem Schnitt von fast 20€ kann man sich ja denken, um wie viel die meisten dort überschritten haben.
Kommentar ansehen
15.10.2012 18:17 Uhr von PeterLustig2009
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
@Peter323: Bitte gib den Lappen ab

Innerorts und man soll ne Geschwindigkeitsreduzierung von 100 auf 50 übersehen???

Lachhafte Schutzbehauptung
Kommentar ansehen
15.10.2012 19:35 Uhr von rolf.w
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@flummi1974: " Wer sich an die Geschwindigkeiten hält, hat nichts zu befürchten! "

Ja, das stimmt, unbestritten. Und wer nicht selber denkt, kann auch auf keinen falschen Gedanken kommen.
Warum auch hinterfragen, warum hier die Geschwindigkeit gedrosselt werden soll?! Warum soll man denn auch hinterfragen, warum die Feuerwehr im Tunnel plötzlich gravierende Brandschutzmängel anmahnt?!
Es geht um Brandschutz, aber ein Durchfahrverbot für Tanklaster? Nö, lieber die Geschwindigkeit drosseln, es macht ja auch einen großen Unterschied, ob man mit 50, 70 oder 100 km/H verbrennt.
Und der Blitzer, ja, den montiert man gleich fest dort hin, man hat eh nicht vor jemals die Brandschutzmängel zu beheben. Das kostet ja Geld und bringt keines ein.

Und dann rühmt man sich über die tolle Einnahmequelle, natürlich nicht, ohne sich von dem Wort "Einnahmequelle" gleichzeitig zu distanzieren.


Aber festmontierte Blitzer von Schulen und Kindergärten, auf stark frequentierten Schulwegen?? Nee, geht doch nicht, da für 10-xx Raser am Tag einen festen Blitzer hinzustellen. Geht doch nur um Kinder, diese kleinen schreienden, ewig quengelnden Quälgeister. Da ist doch kein Geld zu verdienen, ach nein, darum geht es ja gar nicht.

" Wer sich an die Geschwindigkeiten hält, hat nichts zu befürchten! "

Ja, stimmt immer noch, aber wo lässt Du denken?
Kommentar ansehen
15.10.2012 21:15 Uhr von a-silver
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@rolf.w: Ach gibs auf, hier sind eh nur Sontagsfahrer am Trollen. Wenn die wirklich jeden Tag auf ner anderen Stecke mit Zeitdruck unterwegs wären würden sie so nicht reden.
Kommentar ansehen
15.10.2012 22:00 Uhr von sno0oper
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Ich hab absolut nix gegen blitzer die die Sicherheit erhöhen. ABER DANN VERDAMMT NOCHMAL WIE IN HOLLAND MIT VORWARNUNG DURCH SCHILDER oder mit auffälliger Warnfarbe beklebt! Denn erst DANN bringt es wirklich zu 100% etwas!

Außerdem wäre ich stark dafür das die Einnahmen, NICHT in die jeweilige Stadkasse gehen, sondern in einen überregionalen Topf kommen oder besser komplett gespendet werden, damit Lokalpolitiker sich nicht von Blitzerherstellern verleiten lassen noch mehr kostenlose(!!) Abzockgeräte an unnötigen stellen installieren zu lassen.

[ nachträglich editiert von sno0oper ]
Kommentar ansehen
15.10.2012 23:44 Uhr von zensus1999
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@flummi1974: und du bist mutter theresa............................tz
Kommentar ansehen
16.10.2012 12:28 Uhr von Hirnfurz
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Also die Strasse: sieht auf dem Foto doch gut ausgebaut aus!

Wenn ein hohes Verkehrsaufkommen ist, kann ich das Tempolimit ja noch verstehen, aber nachts z. B.? Sinnlos. Man KÖNNTE locker schneller fahren, weil kaum Verkehr, aber darf nicht. Sowas nervt einfach. Hier bei uns ist teilweise Tempo 60 auf der Autobahn! Man kann aber LOCKER mit 80, 90 durch. Sowas nenn ich Schikane.

Hier bei uns gibt es übrigens einen bekannten Van, aus dem geblitzt wird. Der steht immer an der gleichen Stelle. Mittlerweile fahren alle ganz frech an dem vorbei, lassen die Fenster runter und winken ihm zu xD
Kommentar ansehen
16.10.2012 14:15 Uhr von tafkad
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@El_Caron: Du kennst die Stelle? Nein? Dann einfach mal die Schn... halten.
Kommentar ansehen
17.10.2012 09:07 Uhr von Schoengeist
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
da hilft nur eins: die iPhone- oder Android-App von blitzer.de! Die warnt vor festen und vor mobilen Blitzern und ist sogar kostenlos. Ich fahre damit seit Monaten rum und bin seitdem 4 Mal vor einem Blitzer "gerettet" worden. Aber ich muss auch sagen, dass ich seit ich die App benutze, viel bewußter und auch ruhiger fahre als früher. Insofern ist beiden gedient: meinem Geldbeutel UND der Verkehrssicherheit.
http://www.blitzer.de/...

[ nachträglich editiert von Schoengeist ]
Kommentar ansehen
18.10.2012 00:09 Uhr von Mensabenutzer
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Jecke: Ja, in Köln ist immer Karneval.

Stadtautobahn? 50? ...die sind ja echt jeck. Klar das dort so viele geblitzt werden. Mit Sicherheit auf der Straße hat das aber leider nichts zu tun.

In ein paar Wochen kennt jeder die Kiste und fährt für die 50 Meter vor der Blitze mal kurz nach Vorschrift und gibt dann wieder Gas. Lerneffekt: kurz mal abbremsen reicht und spart Geld
Kommentar ansehen
22.10.2012 11:34 Uhr von Schoengeist
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Welcher Vollpfosten: gibt mir hier ein Minus für meinen Tipp mit dem kostenlosen Blitzerwarner? Mann mann, SN wird langsam echt zum Pool von Schwachmaten (Ausnahmen bestätigen wie immer die Regel).

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jürgen Klopp verzweifelt an bizarrer Pressekonferenz in Moskau
Innenstaatssekretär bei Amri-Ausschuss krankgeschrieben, bei Marathon jedoch fit
Fußball: Fünftliga-Manager wegen "Sieg Heil"-Ruf bei Pressekonferenz suspendiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?