15.10.12 12:23 Uhr
 190
 

Neue Developer-Tools: Opera Dragonfly

Der Browser-Entwickler Opera hat eine neue Sammlung an Tools herausgebracht, mit denen Webentwickler künftig Webseiten analysieren können.

Die Tool-Sammlung trägt den Titel "Dragonfly" und ist künftig in den Opera-Browser integriert.

Dragonfly arbeitet ähnlich wie Firebug für den Firefox. Damit lassen sich einzelne Elemente einer Webseite untersuchen und auch zu Testzwecken dynamisch verändern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ueps
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Browser, Entwickler, Tool, Opera
Quelle: www.foxload.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kölner Start-up macht mit Online-Übersetzer Silicon-Valley-Größen Konkurrenz
Chaos Computer Club möchte Lücken bei Software "PC-Wahl" schließen
Facebook testet Snooze-Button: Pause von nervtötenden Freunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.10.2012 12:46 Uhr von Horndreher
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Dragonfly gibts doch schon ewig: es gibt nur die neue Version 1.1.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden
Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?