15.10.12 06:51 Uhr
 222
 

Luftraumsperre: Syrien und Türkei sperren sich gegenseitig aus

Der Streit zwischen Syrien und der Türkei um eine am Mittwoch abgefangene Passagiermaschine eskaliert weiter.

Die beiden Nachbarländer verfügten nun gegenseitige Luftraumsperren für zivile Flugzeuge. Der türkische Außenminister Davutoglu begründete die Entscheidung seines Landes am Sonntag: Das syrische Verteidigungsministerium nutze Passagiermaschinen zum Transport militärischer Fracht.

Für Militärmaschinen war der Luftraum bereits früher gesperrt worden. Unterdessen gehen in Syrien die heftigen Gefechte weiter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: deereper
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Syrien, Sperrung, Luftraum
Quelle: orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel: "Eine Situation wie im Sommer 2015 darf sich nicht wiederholen"
Donald Trump traf sich mit Klimaschützer Al Gore
CDU-Parteitag: Angela Merkel stellt sich erneut zur Wiederwahl

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.10.2012 09:11 Uhr von ProHunter
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
So was mich jetzt interessiert ist: Warum wird nichts vom Regime berichtet??? Man hört nur immer die Türkei tut dies und das irgendwie ist das ziemlich einseitig :/
Kommentar ansehen
15.10.2012 09:17 Uhr von MrDesperados
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@ProHunter: Glückwunsch, du hast verstanden wie unsere Medien funktionieren ;-).

Wer gerne mal über den Tellerrand schauen möchte, bezieht seine Infos besser aus dem Ausland.

z.B. RussiaToday -> http://rt.com/

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lady Gaga wurde vergewaltigt und leidet an PTSD