15.10.12 06:49 Uhr
 484
 

Kurioser Streit zwischen Kuba und USA: Strandverbot für Amerikaner

Die Besucherzahlen in Kuba haben bereits vor Jahren die Zweimillionenmarke geknackt und steigen rasant.

Mittlerweile hat sich das Land auch den Individualtouristen geöffnet. Sogar die günstigen Unterkünfte am Strand, die bisher den Kubanern vorbehalten waren, können von Fremden gemietet werden.

Kuba könnte das führende Touristenmekka der Region sein, wären da nicht die schwierigen Beziehungen zum großen Nachbarn USA. Mittlerweile dürfen US-Bürger zwar direkt aus den USA einreisen, aber nur, solange sie keinen Strandurlaub machen.


WebReporter: deereper
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: USA, Streit, Amerikaner, Kuba
Quelle: orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

19-Jährige Amerikanerin versteigert Jungfräulichkeit für 2,5 Millionen Euro
Studie: Deutschland laut Index beliebtestes Land der Welt
Hamburg will "Schwer-in-Ordnung-Ausweis" statt Behindertenausweis akzeptieren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.10.2012 12:50 Uhr von blade31
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Warum: muss man sich sogar im Meer was in den rießen Schlund stopfen? hauptsache fressen

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Minions"-Macher arbeiten an "Super Mario" Animationsfilm
Hamburg: 18-jähriger G20-Gegner bleibt trotz Haftverschonung weiter in U-Haft
Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?