15.10.12 06:46 Uhr
 3.450
 

Amanda Todd: RCMP bekam 400 Tipps, um den Täter ausfindig zu machen

Erst vor wenigen Tagen nahm sich die 15-jährige Amanda Todd, aufgrund von Nacktfotos und Cyber-Mobbing, ihr Leben. Nun hat die "Royal Canadian Mounted Police" (RCMP) 400 Tipps weltweit per E-Mail bekommen, um den Täter ausfindig zu machen.

Nun machen sich 20-25 vollzeitbeschäftigte Arbeiter auf die Suche nach dem Täter. Mit den ganzen Hinweisen wird davon ausgegangen, dass die RCMP Leute finden wird, die in dem Fall eine Rolle spielten.

Die Mutter von Amanda sagte der "Sun" am Freitag, dass die Polizei den Stalker in den Vereinigten Staaten geortet habe, doch sie verloren ihn. Die RCMP bestätigte, dass es ein amerikanischer Erpresser ist. Nun soll der Täter gefunden werden und seine angemessene Strafe bekommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: GouJetir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Täter, Selbstmord, Suche, Hinweis
Quelle: www.vancouversun.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.10.2012 06:46 Uhr von GouJetir
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ich weiß, dass ist meine zweite Nachricht zu dem Fall, doch da keine anderen Deutschen Medien etwas dazu schreiben, habe ich das mal gemacht und will euch auf dem Laufenden halten.

Die E-Mail der RCMP für Tipps: amandaTODDi@nforcmp-grc.gc.ca

Was mir auch aufgefallen ist: Auf http://en.wikipedia.org/... stand erst, dass dieser User (Kody Marxson) im Fall von Amanda Todd der Stalker und Erpresser war.
Kommentar ansehen
15.10.2012 10:44 Uhr von Inai-chan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmmm: es ist doch immer scheiße, wenn man im ihr immer nur dann wirklich zu helfen versucht, wenns schon zuspät ist!

ich meine, muss es wirklich erst ihr tod sein, der die leute wachrüttet? oO
Kommentar ansehen
15.10.2012 10:51 Uhr von GouJetir
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Hinweise: Bei manchen Links müssen Leerzeichen weggelassen werden, da ich sonst nicht posten kann.

en.wikipedia.org/wiki/User:Kody1206
Erst stand dort, dass er das Mädchen getötet haben soll.
Da jeder Wikipedia bearbeiten kann, wurde es wahrscheinlich von Kody1206 geändert und zum "Is the best contributor ever!" geändert worden.

Auf YouTube ist der Kody1206 bekannt als Stalker und Erpresser.
Das sieht man bei diesem Video ( youtube.com/watch?v=pYk19SD4FCs ), wenn ihr zur 14:42 vorgeht.

Auf Facebook gibt es ein Bild von Anonymous New Jersey, die Bildlich dargestellt haben, warum Kody1206 (Kody Maxson) der Stalker war:
facebook.com/photo.php?fbid=368787639872932&set =a.229022020516162.55761.227889757296055&type =1&theater

Man behauptet, dass Kody1206 die Teenager aus der Seite "Chatzppl" findet und dort sind oft Leute zwischen 13-17 Jahren.

Auf dieser Seite ( 108.60.207.2/~jailbait/ uploads/user.php?id=78621ShareAll ) wurden das Bilder von Amanda Todd geuploadet, aber auch wieder gelöscht. Wer es gelöscht hat weiss man nicht.

Kody1206 hat auch eine Internetseite: http://kody1206.wix.com/...!staff


Keine Ahnung wieso die RCMP nicht einfach etwas googlet, dann haben die den auch schon schnell.
Man weiß echt alles über ihn.

Name: Kody Maxson
Nickname: kody1206
Age: 32 (born on 07/09/1980)
Address: 105-117 Sapper St
Town: New Westminster, BC V3L 3Y6, Canada
Phone Number: +1 404-426-5684
Email: kody@hotmail.ca
kody.maxson@hotmail.com
Kommentar ansehen
15.10.2012 10:59 Uhr von Inai-chan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@goujetir: ganz einfach, weil es ZU einfach ist!

Was ist, wenn dieser Kody Maxon es gar nicht war, sondern die ´Person´ einfach den Namen dieses Mannes verwendet hat?
Wenn alle nun losrennen und Lynchjustitz betreibn um sie zu ´rächen´ kann es durchaus passieren, dass der Mann (falls unschuldig) einfach eine neue ´Amanda Todd´ wird!
Kommentar ansehen
15.10.2012 11:07 Uhr von GouJetir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Inai-chan: Ich habe echt keine Ahnung. Aber ich mein die haben ja die IP des Uploaders sicherlich überprüft und somit auch die Adresse und sein Name.

Man muss halt abwarten und schauen was passiert. Am Ende bringt es auch nicht viel. Wenn man schon in diesem Video sieht, dass Leute "Awards" starten um der beste "Pedo" zu werden, dann lauern noch unzählig viele andere Lumpen rum, auf die sich keiner die Suche macht.

Wenn man diesen "Kody1206" findet, dann sind vielleicht paar Leute froh, wie die Eltern und paar andere Opfer, die noch am Leben sind.
Kommentar ansehen
15.10.2012 11:14 Uhr von MrMatze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ GouJetir: Wenn du so sicher bist, schicke deine Erkentnisse doch an die ermittelnden Behörden.
Kommentar ansehen
15.10.2012 11:22 Uhr von GouJetir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@MrMatze: Das hatte ich auch vor, nur die E-Mail wird erst am Freitag eingerichtet.
Außerdem haben die Typen von Anonymous die ganzen Informationen rausgeholt. Ich bin mir sicher die Polizei das weiß und die auch schon die Informationen selber gefunden haben oder geschickt bekommen haben.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?