15.10.12 06:27 Uhr
 1.961
 

"Wer wird Millionär?"-Gewinner fiel auf Liebesschwindler herein

64.000 Euro gewann die 35-jährige Sheila Kußmann, die ehrenamtlich in einer Obdachlosenstation Haare schneidet, bei "Wer wird Millionär?". Im Mai erhielt sie Besuch eines 43-jährigen Mannes, der zuvor aus dem Gefängnis entlassen wurde, was Kußmann allerdings nicht wusste.

Sie verliebte sich in den Mann, ehe er im September die Reisekasse sowie das Girokonto der Frau plünderte. Insgesamt lag der Schaden bei 6.200 Euro.

Kußmann ermittelte daraufhin auf eigene Faust die Adresse des Mannes und ließ ihn dort verhaften. Der 43-Jährige ist mittlerweile wieder in Haft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Liebe, Gewinner, Millionär, Schwindel
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ukraine: Von Russland gesuchter Ex-Abgeordneter in Kiew getötet
Rumänien: Jugendliche lösen mit gespieltem Attentat Panik aus
Kassel: Islamverein verboten, Moschee geschlossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.10.2012 09:16 Uhr von Kati_Lysator
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
...und ließ ihn dort verhaften...
man man man, wo zu manche fähig sind.
Kommentar ansehen
15.10.2012 11:15 Uhr von maxyking
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
auf eigene Faust ermittelt ??? war zufällig auch ein RTL2 Kamerateam dabei, das hört sich doch an wie eine Folge von Mitten im Leben.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ukraine: Von Russland gesuchter Ex-Abgeordneter in Kiew getötet
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Rumänien: Jugendliche lösen mit gespieltem Attentat Panik aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?