15.10.12 06:14 Uhr
 149
 

Saarland: Vorwärts- und Rückwärtsgang verwechselt - Mercedes fährt in Metzgerei

Eine 76-jährige Mercedes-Fahrerin verwechselte im saarländischen Bous die Gänge. Statt rückwärts zu fahren, legte sie den Vorwärtsgang ein und gab Gas.

Der Mercedes (W124) landete mitten in einer Fleischerei. Mit einem lauten Krachen fuhr der Wagen direkt durch die Schaufensterscheibe.

"Die Dame von der Verkaufstheke war gerade hinten im Laden und es waren keine Kunden im Geschäft. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 14.000 Euro", gab die Polizei bekannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: no_trespassing
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mercedes, Saarland, Metzgerei, Rückwärtsgang
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen: Türkische Gemeinde für Vollverschleierungsverbot an Schulen
Als Frau verkleideter IS-Kämpfer auf Flucht gefasst: Er trug Bart
Schweiz: Altstadt Schaffhausens wegen Attacke mit Kettensäge abgeriegelt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.10.2012 06:14 Uhr von no_trespassing
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wozu gibt es Automatik? Gerade diese Modelle haben doch hervorragende PRND21-Schaltung. Ein Hebel und schon weiß man, wo man dran ist. Aber ich kenn Fälle, wo selbst das noch zu schwierig ist.
Kommentar ansehen
15.10.2012 09:51 Uhr von T¡ppfehler
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin mir sicher, dass das ein Automatikwagen ist.
Erst wurde R und D verwechselt und dann das Gaspedal mit der Bremse.
Es kommt leider immer mal wieder vor, besonders bei Rentnern. Zum Glück ist nur ein Sachschaden entstanden.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Balearen: Mietwagen-Limitierung soll Touristenboom einschränken
Microsoft beschließt Ende für Grafiksoftware "Paint"
Niedersachsen: Türkische Gemeinde für Vollverschleierungsverbot an Schulen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?