14.10.12 12:06 Uhr
 486
 

Video: Forscher filmten erstmals das westafrikanische Seepferdchen im Meer

Wissenschaftler von der Zoological Society of London ist es erstmals gelungen, ein Seepferdchen im offenen Meer zu filmen, welches eher selten ist.

Das westafrikanische Seepferdchen ist sehr scheu und steht auf der roten Liste der bedrohten Tierarten. Bisher gelangen keine Aufnahmen von dem kleinen Tier, weil der Atlantischen Ozean vor der Küste Senegals meistens nur eine schlechte Sicht bietet.

Der Handel mit den Seepferdchen ist in den vergangenen Jahren vor allem in China sprunghaft angestiegen. Dort wird das Seepferdchen zu Medizin verarbeitet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Video, Forscher, Meer, Seepferdchen
Quelle: www.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher alarmiert: Blaue Wolken über Antarktis ungewöhnlich früh zu sehen
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.10.2012 12:27 Uhr von architeutes
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Vieleicht sollten die Chinesen sich selber zu Medizin verarbeiten ,zumindest die
Tierwelt würde spürbar davon provetieren und genesen.
Kommentar ansehen
14.10.2012 12:41 Uhr von architeutes
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@DarkCrow: Fleisch essen ist ein Teil der Ernährung , alles zu
nutzloser "Medizin" zu verarbeiten was selten ist ,ist ein
anderes Kapitel. Beispiele dafür brauche ich dir wohl nicht
vorlegen ,die kennt jeder.

[ nachträglich editiert von architeutes ]
Kommentar ansehen
14.10.2012 13:17 Uhr von architeutes
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@DarkCrow: Das liegt sicher an ,Tigerknochen ,Nashorn ,Schlangenblut,
etc. oder ihrer Ernährung mit Haifischflossen und anderen
Verzehr bedrohter Arten.
Mach die Augen auf.
Kommentar ansehen
14.10.2012 13:46 Uhr von architeutes
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ein kleines Beispiel : Es gibt in China einen Riesenmolch ,der praktisch ausgestorben ist ,und der als Delikatesse in Restaurants angeboten wird ."Er schmecke wie Geflügel".Ich frage mich warum sie nicht gleich Geflügel bestellen.
Kommentar ansehen
14.10.2012 16:10 Uhr von architeutes
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@DarkCrow: Ich meine wenn du mal Probleme mit deiner Potenz hast,
kannst du ja mal zu Pulver verarbeitetes Horn (vom Nashorn)
probieren.
Akupunktur oder andere chinesischen Therapien sind ,sehr
hilfreich ,aber greife ruhig zu geriebenen Tigerknochen ,wenn
du dich dann verstanden fühlst.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Güllner blamiert sich erneut mit FORSA Umfrage
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?