14.10.12 10:31 Uhr
 1.415
 

Experten warnen: Inflationsrate könnte sich verdreifachen

Deutsche Ökonomen warnen davor, dass sich die Inflationsrate in den nächsten Jahren verdreifachen könnte und machen dafür die Europäische Zentralbank (EZB) verantwortlich.

Zuletzt war eine erwartete Rate von 2,1 prognostiziert worden, wobei die Wirtschaftsforscher eher mit einer Höhe von fünf bis sechs Prozent rechnen. Schuld daran sei der unbegrenzte Kauf von Staatsanleihen durch die EZB.

Deren Chef, Mario Draghi, kündigte dies unlängst an, um von der Krise betroffene Staaten in der Eurozone zu helfen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: NoPq
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Prozent, EZB, Inflationsrate
Quelle: www.deutsche-mittelstands-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW führt Gehaltsobergrenzen für Top-Manager ein
Brigitte Zypries: "Technologische Plünderung" Europas muss verhindert werden
USA: Hedgefonds-Manager wegen Kritik an Donald Trump fristlos entlassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.10.2012 14:32 Uhr von sicness66
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
Hahaha: Und täglich grüßt das Murmeltier... Diese "Wirtschaftsforscher" warnen schon seit über 10 Jahren vor einer großen Inflation. Was ist passiert ? Genau das Gegenteil. Deutschland blieb immer unter den geforderten 2% und verstieß damit gegen das "magische Viereck".

(Achtung, das hat nichts mit der gefühlten Inflation zu tun)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schleswig-Holstein: Hirsch findet neues Zuhause bei Rinderherde
Heidelberg: Auto rast in Fußgängergruppe - Ein Toter und Verletzte
Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?