14.10.12 10:16 Uhr
 118
 

WHO-Bericht: Weltweit leiden 350 Millionen Menschen an Depressionen

Einem Bericht der Weltgesundheitsorganisation (WHO) zufolge leiden 350 Millionen Menschen weltweit an Depressionen. Es erhalte aber weniger als die Hälfte der Betroffenen die nötige ärztliche Behandlung.

Weiterhin stellten Depressionen eine Art Tabu-Thema dar, weshalb sich viele Leute nicht eingestünden, Probleme zu haben. Depressionen können Familie, Bildung, Beruf und soziale Kontakte stark belasten in den jeweiligen Bereichen zu schwerwiegenden Problemen führen.

Die Studie der Organisation erschien am Mittwoch im Rahmen des Internationalen Tages der seelischen Gesundheit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: NoPq
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Mensch, Bericht, Depression, WHO
Quelle: www.heilpraxisnet.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck
Seit 1970 hat sich Zahl der Krebsneuerkrankungen in Deutschland verdoppelt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.10.2012 11:14 Uhr von FamousK
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Die Zahl ist viel zu niedrig: Ich denke mal die ca 1milliarde hungernden Menschen weltweit tanzen auch nicht alle pfeifend durch die Blumenwiesen.
Kommentar ansehen
20.10.2012 20:24 Uhr von Petabyte-SSD
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Diese 350 Millionen: Diese 350 Millionen Menschen sind normal.
Alle 6,6 Milliarden die auf dieser Welt keine Depression haben, sind gestört....

[ nachträglich editiert von Petabyte-SSD ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen
Zugunglück von Bad Aibling: Staatsanwaltschaft fordert vier Jahre Haft
Brand in Asylunterkunft - Heilbronner Staatsanwaltschaft setzt Belohnung aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?