14.10.12 10:12 Uhr
 188
 

Ausschreitungen bei der Partie Senegal gegen die Elfenbeinküste führt zu Abbruch

In einem Afrika-Cup-Qualifikationsspiel trafen der Senegal und die Elfenbeinküste aufeinander. Nachdem der Senegal 2:0 zurück lag, kam es zu Ausschreitungen der Fans.

Als die Randalierer das Spielfeld stürmten, wurde die Partie abgebrochen. Die Spieler wurden von Sicherheitskräften in die Kabinen gebracht.

Im Lokalfernsehen konnte man Detonationen hören. Ob es Verletzte gab, stand am gestrigen Samstagabend noch nicht fest.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fan, Partie, Abbruch, Elfenbeinküste, Senegal
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Biathlon-WM: Fünfte Goldmedaille für Laura Dahlmeier in Hochfilzen
Türkei bewirbt sich um die Fußball-Europameisterschaft 2024
Fußball-WM 2018: Russische Hooligans kündigen "Festival der Gewalt" an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regensburg: Krematorium entsorgte heimlich Leichen
Donald Trump erfindet Terroranschlag in Schweden
Neue "Miss Germany": Schülerin aus Leipzig holt sich den Titel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?