13.10.12 20:51 Uhr
 256
 

Mikro- und Makrokosmos berührt Betrachter intensiv: "Under Control" preisgekrönt

Das Werk "Under Control" begeisterte die Jury der Dresdner Ostrale´012 so sehr, dass die Künstlerin Chloé Coomans, die das Werk erstellte, nun ausgezeichnet wurde.

Das Werk sei eine Interpretation "einer verdichteten Wirklichkeit, die das Wechselspiel zwischen Mikro- und Makrokosmos gekonnt einsetzt und unglaublich intensiv und berührend auf den Betrachter wirkt", heißt es in der Begründung der Jury.

Die belgische Künstlerin erhält nun einen artist-in-residence-Aufenthalt in einem Partnerland für mehrere Monate. Logis, Material und eine Ausstellung werden dabei finanziert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ausstellung, Kunst, Auszeichnung, Interpretation
Quelle: www.monopol-magazin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saarbrücken: Künstler muss wegen Liegestütze auf Kirchenaltar Geldstrafe zahlen
Russischer Aktionskünstler flieht aus Land und bittet um Asyl in Frankreich
In Zeiten populistischer Unflat auf der Suche nach dem zivilisierten Gentleman

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"
Facebook- und Nachrichtenseiten verbreiten Fake News über Angela Merkel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?