13.10.12 20:51 Uhr
 256
 

Mikro- und Makrokosmos berührt Betrachter intensiv: "Under Control" preisgekrönt

Das Werk "Under Control" begeisterte die Jury der Dresdner Ostrale´012 so sehr, dass die Künstlerin Chloé Coomans, die das Werk erstellte, nun ausgezeichnet wurde.

Das Werk sei eine Interpretation "einer verdichteten Wirklichkeit, die das Wechselspiel zwischen Mikro- und Makrokosmos gekonnt einsetzt und unglaublich intensiv und berührend auf den Betrachter wirkt", heißt es in der Begründung der Jury.

Die belgische Künstlerin erhält nun einen artist-in-residence-Aufenthalt in einem Partnerland für mehrere Monate. Logis, Material und eine Ausstellung werden dabei finanziert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ausstellung, Kunst, Auszeichnung, Interpretation
Quelle: www.monopol-magazin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bad Sex"-Award geht an Autor Erri de Luca: Penis als Brett am Bauch beschrieben
Skandalfilm "Nekromantik" wird in Comicform fortgesetzt
Comics: U.S.Avengers sollen ein neues schwules Pärchen erhalten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?