13.10.12 20:51 Uhr
 261
 

Mikro- und Makrokosmos berührt Betrachter intensiv: "Under Control" preisgekrönt

Das Werk "Under Control" begeisterte die Jury der Dresdner Ostrale´012 so sehr, dass die Künstlerin Chloé Coomans, die das Werk erstellte, nun ausgezeichnet wurde.

Das Werk sei eine Interpretation "einer verdichteten Wirklichkeit, die das Wechselspiel zwischen Mikro- und Makrokosmos gekonnt einsetzt und unglaublich intensiv und berührend auf den Betrachter wirkt", heißt es in der Begründung der Jury.

Die belgische Künstlerin erhält nun einen artist-in-residence-Aufenthalt in einem Partnerland für mehrere Monate. Logis, Material und eine Ausstellung werden dabei finanziert.


WebReporter: Crushial
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ausstellung, Kunst, Auszeichnung, Interpretation
Quelle: www.monopol-magazin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Papst-Kritik an Übersetzung: Deutsches Vaterunser wird nicht verändert
"Mahnmal"-Künstler muss Abstand zu Haus von AfD-Politiker Björn Höcke halten
Australien: Zölibat-Abschaffung wegen Kindesmissbrauchsfällen empfohlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frau missbrauchte 13-jährigen Nachbarsjungen, muss aber nicht ins Gefängnis
Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?