13.10.12 20:30 Uhr
 363
 

US-Gouverneur rät Bürgern versehentlich zum Anruf bei Sex-Hotline

Rick Scott, der Gouverneur des US-Bundesstaats Florida, wird eine konservative Sexualmoral nachgesagt, doch nun hat er den Bürgern versehentlich geraten, bei einer Sex-Hotline anzurufen.

Eigentlich wollte Scott die Nummer einer Hotline mit Informationen zu der Meningitis-Welle preisgeben.

Doch laut seiner Sprecherin vertat er sich um eine Ziffer, so dass die Bürger bei einer Sex-Hotline landeten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Sex, Anruf, Gouverneur, Hotline
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanada: Sieben Pinguine im Zoo in Calgary ertrunken
Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.10.2012 20:35 Uhr von kingoftf
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Wieso: war mir bei der Überschrift schon klar, dass das nur eine Hohlbirne der Republikaner sein konnte?
Kommentar ansehen
13.10.2012 20:41 Uhr von Mui_Gufer
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
sex ? was hat das jatzt mat sax za tan ?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?