13.10.12 15:12 Uhr
 6.620
 

Berlin: Mann zündet sich vor hunderten Touristen selbst an

In Berlin hat sich ein Mann auf spektakuläre Art jetzt das Leben genommen.

Der 32-Jährige hatte sich zuerst mit einem Messer direkt vor dem Reichstag in die Brust gestochen und sich dann mit einer Flüssigkeit übergossen und angezündet.

Hunderte Touristen und Passanten waren dabei Augenzeugen. Der Mann starb kurz darauf an seinen schweren Verletzungen. In einem Abschiedsbrief sprach er von persönlichen Problemen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Tod, Berlin, Abschiedsbrief, Reichstag, Anzünden
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kuba: Acht Tote bei Absturz von Militärflugzeug
Arkansas: Richterin fordert Autopsie eines Hingerichteten
Prien am Chiemsee: Frau vor Supermarkt mit Messer getötet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.10.2012 15:53 Uhr von Dracultepes
 
+14 | -38
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.10.2012 16:38 Uhr von shadow#
 
+15 | -13
 
ANZEIGEN
@franz & bertl: macht es ihm doch bitte einfach nach!
Kommentar ansehen
13.10.2012 16:43 Uhr von Manchurian
 
+24 | -5
 
ANZEIGEN