13.10.12 10:14 Uhr
 10.668
 

17 Meter großer Asteroid verpasste die Erde jetzt nur knapp

Am gestrigen Freitagmorgen passierte ein rund 17 Meter großer Asteroid die Erde nur knapp.

"2012 TC4 ", so sein Name, flog in rund 88.000 Kilometern Entfernung an unserem Planeten vorüber. Astronomen entdeckten ihn erst vor wenigen Tagen.

Wissenschaftler gehen allerdings davon aus, dass es bei einer Kollision mit der Erde aufgrund seiner eher geringen Größe keine großen Schäden gegeben hätte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Schaden, Erde, Weltall, Asteroid
Quelle: www.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Himmelsfeuerwerk - Sternschnuppen in den nächsten Tagen
Mit diesen Tricks klappt Sex während der Periode

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.10.2012 10:46 Uhr von ZzaiH
 
+16 | -26
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.10.2012 11:08 Uhr von Dufte
 
+13 | -15
 
ANZEIGEN
Schade das er nicht bei mir vorbeigesehen hat...

Haette ihm definitiv nen Kaffee angeboten.
Kommentar ansehen
13.10.2012 12:01 Uhr von STN
 
+20 | -4
 
ANZEIGEN
Ein größen Vergleich: Unsere ISS Raumstation ist 110m lang, der Asteroid 17m.

Der Asteroid hätte den Eintritt in die Atmosphäre nicht überstanden und wäre höchstwahrscheinlich komplett verglüht.
Kommentar ansehen
13.10.2012 13:16 Uhr von KlausM81
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@ZzaiH: Wieso errechnest du die Schäden in Durchmessern? Das Volumen, Masse und zusammensetzung ist wesentlich ausschlaggebender. Bei 30 sind es 14137VE, bei 17 nur noch 2572VE. Wenn man von gleicher Dichte ausgeht ist die Masse nicht mal 20% so groß. Von daher schon realistisch, dass dieser Asteroid überhaupt keine Auswirkungen gehabt hätte und einfach verglüht wäre.
Kommentar ansehen
13.10.2012 13:42 Uhr von Der_Norweger123
 
+2 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.10.2012 15:40 Uhr von schaefchen11
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@STN: hat man dir das noch nicht gesagt..es kommt nicht nur auf die länge drauf an?

raumstation dünnes blech innen hohl...verglüht
asteroid massiv ....kann muss aber nicht vollständig verglühen je nach material.
Kommentar ansehen
13.10.2012 17:59 Uhr von teslaNova
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Also: mal zusammengefasst: Ein Meteorit der die Erde knapp verpasste und selbst wenn er mit der Erde kollidiert wäre, wäre ein sehr geringer Schaden entstanden. Danke für die News?
Kommentar ansehen
13.10.2012 18:44 Uhr von 23Risiko
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
die geschwindigkeit: mit dem so ein asteriod durch all schiesst, sollte man auch beachten, nicht nur die masse alleine. eine kollision mit einem tennisball beispielweise, könnte auch tödlich enden, wenn er nur schnell genug ist.

[ nachträglich editiert von 23Risiko ]
Kommentar ansehen
14.10.2012 10:08 Uhr von ksros
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja, immerhin: weiß man hier seit der Überschrift, daß er nicht getroffen hat.
Bei N24 würde man eine Doku zeigen, die 50 Minuten lang vom Weltuntergangsszenario berichtet und in der letzten Minute, natürlich vorher eine Werbepause, die Erkenntnis: "oh war mal wieder nichts".

[ nachträglich editiert von ksros ]
Kommentar ansehen
14.10.2012 11:09 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ZzaiH: "Um 2.000 Quadratkilometer Wald zu verwüsten, reicht - wie Anfang des 20. Jahrhunderts in Sibirien - ein Meteorit von rund 30 Metern Durchmesser"

Das war kein Meteorit, sondern ein UFO, das in der Luft explodiert ist ^^
Gibt auch keine Einschlagstelle....und ein Eismeteorit war es auch nicht...."Wasserstoffexplosion" und blabla *g
Kommentar ansehen
14.10.2012 12:16 Uhr von pat3y
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
haha: 88.000... sehr knapp
Kommentar ansehen
15.10.2012 16:39 Uhr von Rychveldir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
pat3y... 88.000 km: In kosmischen Maßstäben extrem knapp. Wenn man bedenkt, dass der Orbit der Erde ca. einen durchmesser von 300.000.000 km hat.

Stelle es dir so vor: Du rennst in einem Feld im Kreis, das eine größe von 1 km x 1 km hat. Jemand schießt mit einem Gewehr eine Kugel auf gut glück ins Maisfeld und verfehlt dich um 29 cm. Ist das knapp oder nicht?

//edit: Bedenke, du bist eine Kugel mit einem Durchmesser von ca. 4 cm ;)

[ nachträglich editiert von Rychveldir ]

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt kleines Mädchen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?