12.10.12 21:25 Uhr
 239
 

Mäuse haben Gehirnstrukturen, dank derer sie Melodien singen können

Die US-Forscher Erich Jarvis and Gustavo Arriaga fanden nun bestimmte Strukturen in den Mäuse-Gehirnen, die Ähnlichkeiten zu den Strukturen aufweisen, die Menschen und Singvögel verwenden um zu sprechen oder zu singen.

So fanden sie heraus, dass männliche Mäuse im Ultraschallbereich singen, um Weibchen von sich zu überzeugen. Auch konnten Männchen, die längere Zeit mit einander verbrachten, ihren Gesang aneinander anpassen. Zerstörten die Forscher die Strukturen im Gehirn, konnten die Mäuse den Ton nicht mehr halten.

Kurt Hammerschmidt vom Deutschen Primatenzentrum kritisierte die Ergebnisse jedoch, da diese nicht stichhaltig seien, weil man die Experimente an zu wenigen Mäusen durchgeführt habe. Sollten die Ergebnisse zuverlässig sein, bedeutet dies, dass Mäuse zur Autismusforschung geeignet sind.


WebReporter: sternchen88
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Gehirn, Maus, Tiere, Melodie
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barcelona: Neue Fossilienart an Wänden von Gebäuden entdeckt
Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht
Studie: AfD-Wähler sollen besonders anfällig für Fake-News sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?