12.10.12 21:25 Uhr
 233
 

Mäuse haben Gehirnstrukturen, dank derer sie Melodien singen können

Die US-Forscher Erich Jarvis and Gustavo Arriaga fanden nun bestimmte Strukturen in den Mäuse-Gehirnen, die Ähnlichkeiten zu den Strukturen aufweisen, die Menschen und Singvögel verwenden um zu sprechen oder zu singen.

So fanden sie heraus, dass männliche Mäuse im Ultraschallbereich singen, um Weibchen von sich zu überzeugen. Auch konnten Männchen, die längere Zeit mit einander verbrachten, ihren Gesang aneinander anpassen. Zerstörten die Forscher die Strukturen im Gehirn, konnten die Mäuse den Ton nicht mehr halten.

Kurt Hammerschmidt vom Deutschen Primatenzentrum kritisierte die Ergebnisse jedoch, da diese nicht stichhaltig seien, weil man die Experimente an zu wenigen Mäusen durchgeführt habe. Sollten die Ergebnisse zuverlässig sein, bedeutet dies, dass Mäuse zur Autismusforschung geeignet sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sternchen88
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Gehirn, Maus, Tiere, Melodie
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Menschheitsgeschichte auf den Kopf gestellt: Entdeckten Neandertaler Amerika?
Wissenschaftler finden Riesenspinne in Mexiko
Evolutionsbiologe züchtet Füchse zu handzahmen Haustieren um

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kinderärzteverband für Pflichtimpfung gegen Masern
Nordkorea: Neuer Raketentest gescheitert
Jan Böhmermann geht gegen T-Shirt mit Erdogan vor: "Den töte ich zum Schluss"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?