12.10.12 19:09 Uhr
 3.392
 

Samsung: Galaxy Premier ist im Anmarsch

Vor Kurzem hat Samsung erst das Galaxy S3 Mini vorgestellt (ShortNews berichtete), da folgt schon das nächste Smartphone. Dabei handelt es sich um das Samsung Galaxy Premier. Das Smartphone, das das völlig neue Kürzel Premier erhält, ähnelt optisch dem Samsung Galaxy Nexus.

Das Galaxy Premier verfügt über ein HD-Display in der Auflösung von 1280x720 Pixeln bei einer Größe von 4,65 Zoll. Die Pixeldichte ist somit höher als beim Galaxy S3. Im Inneren arbeitet jedoch lediglich ein ARM-Cortex-A9-Dual-Core-Prozessor mit einer Taktfrequenz von 1,5 Gigahertz.

Außerdem stehen ein Gigabyte RAM und eine 8,1-Megapixel-Kamera zur Verfügung. WLAN, Bluetooth, NFC und das OS "Jelly Bean" kommen ebenfalls zum Einsatz. Die Maße betragen 68,1x133,97x8,8 Millimeter. Die UVP beträgt 480 Euro und entspricht somit dem momentanen Straßenpreis des Galaxy S3.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Handy, Premier, Samsung, Galaxy, Telekommunikation
Quelle: www.computerbase.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cyber-Kriminalität: Deutsche fürchten Identitätsklau beim Onlineshopping
Windows 10 Update kann Internetzugang verhindern
Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.10.2012 19:09 Uhr von Crushial
 
+7 | -9
 
ANZEIGEN
Ganz ehrlich: Das Smartphone ist in meinen Augen völlig nutzlos, genauso wie das S3 Mini, welches nur den Namen gemeinsam hat, aber von den inneren Eigenschaften eine Frechheit ist. Bei der UVP kann man auch gleich direkt zu einem S3 greifen, dass das Premier weit hinter sich lässt.
Kommentar ansehen
12.10.2012 23:48 Uhr von kingoftf
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Bei der tollen: Update-Politik von Samsung dauert es doch Jahre, bis die ihre Smartphones auf 5.0 updaten, wenn ich auf meinem i9000 nicht eine Custom ROM mit Jelly Bean hätte, würde ich offiziell nicht mal mehr ICS bekommen und immer noch mit GB rumkrebsen......

Und die Vermutungen, dass 5.0 wirklich noch dieses Jahr kommt, kann ich einfach nicht glauben, zur Zeit ist gerade erst mal 4.1.2 aktuell.
Und selbst das nagelneue S3 hat noch nicht mal Jelly Bean, eine Frechheit von Samsung.
Kommentar ansehen
13.10.2012 07:17 Uhr von McD.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@aberaber: Woher kommen denn die Informationen, das man für Android 5.0 mindestens 64gb benötigt? Und woher kommt die Info das nun 5.0 veröffentlicht wird? Hast du Quellen?
Kommentar ansehen
13.10.2012 10:13 Uhr von Rupur
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eigene Konkurrenz: Langsam hat man bei Samsung das Gefühl, das sie selbst zu Ihrem schärfsten Konkurrenten werden bei so vielen ähnlichen Smartphones.
Kommentar ansehen
13.10.2012 11:44 Uhr von schwesterkai
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"und ganz ehrlich": warum wird diese Phrase nicht gesetzlich verboten...ebenso wie "sach ich", "auf gut deutsch gesagt",.....
Kommentar ansehen
19.10.2012 09:33 Uhr von -AlphaDog-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hier geht es: ja um Nischenprodukte, die eine gewisse Käuferschicht über den Verkaufspreis abdecken sollen.
Wenn ich mich als Käufer für ein Handy interessiere, ist ja im wesentlichen der Preis ein Kriterium für die Auswahl.
Also muss ich als Hersteller zusehen, das ich jede erdenkliche Preiskategorie abdecke, um möglichst alle potentiellen Käufer zu erreichen.
Die Namensgebung ist ja, wie bei fast allen Herstellern, heute extra so angelegt, das man möglichst nicht erkennen kann, was man eigentlich kauft.

Und nach diesem Schema arbeiten alle....ausser Apple halt.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?