12.10.12 13:08 Uhr
 2.236
 

NRW: Erstmals schickt die Justiz eine Mörderin in Sicherheitsverwahrung

Eine Mörderin, welche sadistisch veranlagt ist, wurde nun von Willich nach Frankfurt in die Sicherheitsverwahrung gebracht. Das ist das erste Mal in der Justizgeschichte von NRW.

Die Maßnahme wäre nicht so teuer, als wenn man für diese Frau eine eigene Einrichtung schaffen müsste, erklärte ein Sprecher aus dem Justizministerium.

In Frankfurt gäbe es auch bereits die Möglichkeit, die Frau zu therapieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Politik
Schlagworte: NRW, Justiz, Verlegung, Sicherheitsverwahrung
Quelle: www.westline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien/Hama: Rebellen rücken wieder vor.
Das sieht die Pkw-Maut konkret für Autofahrer vor
Erdogan mit bedenklicher Äußerung: Nach Referendum "viele Überraschungen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben