12.10.12 07:07 Uhr
 14.075
 

24-Jährige muss möglicherweise zum Idiotentest, weil sie auf Facebook lästerte

Die 24-jährige Christina V. aus Peine ärgert sich tagtäglich über den Blitzer, an dem sie vorbeifährt, wenn sie zur Arbeit fährt. Seit neuestem steht jedoch direkt dahinter noch eine zusätzliche mobile Radarfalle. Das war für die Frau genug.

Lauthals beschwerte sie sich auf Facebook auf einer Seite gegen den mobilen Radar mit den Worten, dass sie die Radarfalle am liebsten mit Eiern beschmeißen würde. Kurz darauf erhielt sie einen kuriosen Brief vom Landkreis Peine.

"Ihren Äußerungen zufolge verfügen Sie über ein gewisses Maß an Konfliktpotenzial, welches als Führerin eines Kraftfahrzeugs nicht angebracht ist", heißt es dort. Nun muss sie möglicherweise zum Idiotentest.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Frau, Facebook, Panne, Blitzer, Radarfalle, Idiotentest
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sydney: Junger Hai verirrt sich in öffentliches Freibad
Saarland: Blitzer wurde von Unbekannten geteert und gefedert
Kanada: Wunschkennzeichen "GRABHER" wegen Donald Trump verboten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

26 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.10.2012 07:20 Uhr von Levi1899
 
+61 | -13
 
ANZEIGEN
@Wil: du glaubst den scheiß den diese schmutzzeitung schreibt doch nich wirklich oder?
Kommentar ansehen
12.10.2012 07:32 Uhr von Hexenmeisterchen
 
+71 | -7
 
ANZEIGEN
Wenn ich mich so durch Fatzebook blätter: ist sie mit Sicherheit nicht die einzige Nutzerin des Netzwerkes, die mal dringend zum Idiotentest sollte.
Kommentar ansehen
12.10.2012 08:32 Uhr von Unrockstar
 
+29 | -2
 
ANZEIGEN
Möglicherweise muss sei zum idiontentest , das lässt dann doch verdächtig viel Spielraum (auf bild.de hab ichs nicht gelsen),

von dem her dürfte das mit Vorsicht zu genießen sein, weil die Bild genau darauf abzielt: Irgendwas andeuten, was - vielleicht - passieren könnte -man regt sich auf - und am Ende kommt doch nichts bei rum - doch das berichtet die Bild dann nicht... - Populismus wie aus dem Bilderbuch
Kommentar ansehen
12.10.2012 08:32 Uhr von jpanse
 
+13 | -15
 
ANZEIGEN
Was soll ich sagen: Das kommt davon das einfach jedem Deppen da eine Plattform geboten wird und die dann auch noch von denen genutzt wird um ihren unwichtigen Kram zu verbreiten.

Homepages über den Hamster, hilfreiche Forenbeiträge "hatte ich auch mal, aber wie ich es gelöst habe weis ich nicht mehr" oder Facebook postings "mein Badeswasser hat jetzt 35°C" sind nur die Spitze des Müllberges WEB 2.0.

YT lass ich mal aussen vor, was man da so täglich an geistigem Ausfluss betrachten könnte, überschreitet das Erträgliche um Lichtjahre.

Jetzt hat es mal die Richtige erwischt, falls das stimmt was BLÖD da schreibt.
Kommentar ansehen
12.10.2012 08:37 Uhr von akr6
 
+8 | -9
 
ANZEIGEN
Anschrift der Perle: Ich frage mich nur, woher das Amt die Adresse der Dame hat, das stinkt doch alles zum Himmel, oder?
Kommentar ansehen
12.10.2012 08:52 Uhr von MorgDerDixieOrK
 
+4 | -11
 
ANZEIGEN
mit 24 so unvernünftig... -.- selbst dran doof
Kommentar ansehen
12.10.2012 08:57 Uhr von Hawkeye1976
 
+24 | -1
 
ANZEIGEN
*lol*: Wenn jeder zum Idiotentest müsste, der sich über Blitzer-Wegelagerei aufregt, dann wären die Behörden über Jahre ausgelastet.

Ich wage es zu bezweifeln, dass alleine eine solche Äußerung die Ladung zum "Idiotentest" juristisch rechtfertigt.
Wenn die Äußerungen der Dame der einzige Stein des Anstosses sind, dürfte sich der Landkreis hier ein gepflegtes Eigentor geschossen haben, zumal sich im Verlauf einer juristischen Auseinandersetzung auch auch die Frage stellen würde, woher sie die Daten der Frau haben.

Wenn schon jede Unmutsbekundung sanktioniert werden könnte, dann wären die Gefängnisse voll von Menschen, die wegen Körperverletzung sitzen, weil sie geäußert hatten, dass sie ihrem Chef gerne mal in den Arsch treten würden ...
Kommentar ansehen
12.10.2012 09:12 Uhr von psycoman
 
+22 | -18
 
ANZEIGEN
@Hawkeye: Wieso sind Blitzer Wegelagerei? Einfach nicht zu schenll fahren und schon können einem sämtliche Blitzer total egal sein.
Kommentar ansehen
12.10.2012 09:28 Uhr von Schischkebap69
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
BLÖD-Leser sollten für mich alle zum Idiotentest
Kommentar ansehen
12.10.2012 09:48 Uhr von Major_Sepp
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
HAHA: Ich liebe solche Meldungen! Gerechtfertigt oder nicht, aber wenn es nur ein bisschen dazu beiträgt, dass sich Menschen weniger bei Fratzenbuch selbst exhibitionieren kann ich eine Strafe nur begrüßen!

Dummheit gehört bestraft, und mächtig viele Leute haben es nötig diesbezüglich einen Spiegel vor gehalten zu bekommen. ^^
Kommentar ansehen
12.10.2012 10:05 Uhr von Slingshot
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Wegen so einer Aussage Briefe zu verschicken, ist Geldverschwendung. Die Behörde hat vermutlich sonst nichts zu tun wie Facebook abzugrasen. Das Personal dort sollte mal ´ne Runde zum "Idiotentest".
Kommentar ansehen
12.10.2012 10:49 Uhr von Levi1899
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
@alle die meinen Meinungsfreiheit vor blabla: jetzt mal im ernst ihr glaubt doch nich dass der quatsch stimmt!? kann garnich fassen wie viele hier auf den zug aufspringen und anfangen dagegen zu wettern!?
Is doch völlig an den Haaren herbei gezogen

@neotino: damn right!!!

[ nachträglich editiert von Levi1899 ]
Kommentar ansehen
12.10.2012 12:25 Uhr von Floppy77
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Über eine Radarfalle braucht sich ja nur jemand: aufzuregen, der zu schnell fährt, wer sich an die Geschwindigkeitsbegrenzungen hält, braucht sie nicht zu fürchten.

Bei der Dame liegt ja schon ein Vorsatz zum Rasen vor, da könnten die pro Forma gleich ein paar Punkte pauschal aufs Konto in Flensburg setzen.
Kommentar ansehen
12.10.2012 12:47 Uhr von bigX67
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
wer böses denkt: die quelle ist BILD !
die wahrheit kann ganz anders aussehen.
Kommentar ansehen
12.10.2012 13:48 Uhr von Pudelhaubenschnalzer
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Die haben recht: Über Radaranlagen braucht man sich nicht beschweren, denn man hat ja nur so schnell zu fahren, wie erlaubt ist.
Wie blöd muss man sein wenn man sagt: Hey ihr Idioten, stellt nicht da ein Radar auf wo ich immer zu schnell fahre!
Kommentar ansehen
12.10.2012 14:48 Uhr von LinkeRevolution
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Facebook: entwickelt sich auch in Deutschland zu einem Politischen Netzwerk! Und genau das fürchten die Behörden

@Pudelhaubenschnalzer

Die Behörden haben nicht das Recht die Netzwerke zu durchforsten!

Gesinnungsschnüffelei nennt man sowas auch!

Wobei die Städtischen Blitzer nicht dazu da sind um das sich die Leute an die Geschwindigkeit halten sondern eher dazu um die Klammen Stadtkassen aufzufüllen!

[ nachträglich editiert von LinkeRevolution ]
Kommentar ansehen
12.10.2012 15:23 Uhr von Daenerys
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Blödzeitung eben: Die Straßenverkehrsordnung schreibt vor was man im Straßenverkehr zu tun und zu lassen hat. Solange sie nicht dagegen verstößt, wird sie auch nicht zur Verantwortung gezogen - und nirgendwo steht, dass man Radarfallen mögen muss. Und "der Landkreis" entzieht auch keine Führerscheine ohne rechtliche Grundlage. Da wird sich wohl jemand einen Spass erlaubt haben und die Bild reibt sich die Hände.

@LinkeRevolution

Warum sollten die Behörden nicht in Netzwerken suchen dürfen? Und das tun die mit Sicherheit auch - die suchen aber nicht nach negativen Meinungsäußerungen über Radarfallen.
Kommentar ansehen
12.10.2012 15:48 Uhr von moloche
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ LinkeRevolution: du nennst dich Linke Revolution und kapierst nicht mal die Zusammenhänge zw. Machthaberund Facebook?

Was gibts besseres als Facebook für die Machthaber.
Millionen von willigen Idioten die bereitwillig alles über sich in diesem Idiotennetzwerk offenbaren.


Zum Thema:
Die Geschichte ist ja wohl mehr als unrealistisch!
Kommentar ansehen
12.10.2012 16:07 Uhr von Gorxas
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Typisch BILD. Sie muss gar nicht zum Idiotentest, sondern bekam einfach nur eine Antwort vom Landkreis bzgl. iher Äußerung. Mehr nicht.

Müsste Sie zum deswegen Idiotentest, dann wäre es schon längst seit diesem Brief bekannt und wäre nicht als Vermutung darstellbar.
Kommentar ansehen
12.10.2012 17:36 Uhr von Zuvo
 
+0 | -1