11.10.12 21:24 Uhr
 735
 

Entwicklerwarnungen ignoriert: Apple waren Hinweise zu fehlerhaften Karten egal

"Hätte jemand diese Karten-App Steve Jobs gezeigt, er hätte einfach gesagt: "Das sieht wie Dreck aus"", wird einer von vielen Entwicklern zitiert, die Apple bereits lange vor Veröffentlichung der Maps-Applikation auf die massiven Fehler hingewiesen haben.

Doch wie auch viele Fehlerberichte von anderen Entwicklern, habe Apple diese Hinweise schlichtweg ignoriert, und die Applikation "trotz der massiven Qualitätsmängel veröffentlicht". Andere Entwickler deklarierten die App vor Veröffentlichung als "schockierend schlecht".

Einzelne Fehlerformulare hätten nicht gereicht, sondern komplette Regionen hätten aufgrund der massiven Fehlerbehaftung ausgewählt werden müssen, so heißt es weiter. Aus Angst, Apple könnte Sanktionen verhängen, möchten die besagten Entwickler anonym bleiben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: JohnCody
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Apple, Karte, App
Quelle: www.chip.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chaos Computer Club möchte Lücken bei Software "PC-Wahl" schließen
Facebook testet Snooze-Button: Pause von nervtötenden Freunden
NES Classic Mini soll im Sommer 2018 wieder erhältlich sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.10.2012 23:10 Uhr von rftmeister
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
bin zwar kein Apfelanhänger....dennoch....
das Marketing ignoriert doch generell die Aussagen der
Entwickler, bzw. den Leuten die Ahnung haben.
Das ist nicht nur ein "Problem" des Apfels, wie jeder
in der Industrie arbeitende Mensch wissen dürfte.
Kommentar ansehen
12.10.2012 07:25 Uhr von Levi1899
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@rtfmeister: haste recht. aber die meisten anderen bekommens besser geschissen und vermeiden solche blamagen.
der "unfertige" charakter hängt doch eigentlich android an. die meisten apple fanboys die ich kenn haben immer gesagt "gut ich bin nich so frei wie bei android, jedoch funtioniert alles 100% zuverlässig." damit wars dann wohl nix

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord
Gauland-Aussagen: AfD-Chefin Frauke Petry versteht, "wenn Wähler entsetzt sind"
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?