11.10.12 20:06 Uhr
 2.788
 

Berlin: Unbekannte setzen eine "traurige" Matratze aus und fesseln sie

Ein Leser der "BILD"-Zeitung machte jetzt im Berliner Stadtteil Friedrichshain einen lustigen Schnappschuss.

Darauf zu sehen ist eine alte Matratze, die von unbekannten an einen Fahnenmast gebunden wurde.

Zudem verpasste ihr jemand ein trauriges Gesicht, was so ein skurriles und lustiges Bild entstehen lässt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Berlin, Unbekannte, Matratze
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Nürnberg: Knapp 50 Katzen aus Wohnung gerettet
China: Nacktfotos als Sicherheit für eine Kredithergabe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.10.2012 20:12 Uhr von NoPq
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Wehe die Matratze wäre schwarz :D
Kommentar ansehen
11.10.2012 20:51 Uhr von dieser_filmriSSS
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Als Berliner sehr nachvollziehbar -: solche "wilden Kunstprojekte" gibt es hier sehr oft - für Außenstehende schon eine Mitteilung wert.
Kommentar ansehen
11.10.2012 22:31 Uhr von Rocky95
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Die bild: immer wenn ich jemand damit sehe muss ich denke an die dummen artikel hier von noch dümmeren bild lesern =D
Kommentar ansehen
11.10.2012 23:26 Uhr von Justus5
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@voice36: Das sind bezahlte Bild-Promoter.
virales Marketing.....
Kommentar ansehen
11.10.2012 23:58 Uhr von ritschy1982
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
vorallem: wisst ihr was das skurrillste an der News ist? Die BLÖD Zeitung sprach zuerst mit der Matratze und fragte warum sie denn so traurig ist? xD

[ nachträglich editiert von ritschy1982 ]
Kommentar ansehen
12.10.2012 02:57 Uhr von Montesquieu
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Alter... im Ernst? Was soll das? News komm raus.
Die Meinungs- und Informationsfreiheit sollte dringend eingeschränkt werden.
Kommentar ansehen
12.10.2012 07:45 Uhr von Forti42
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Squornshöllisch Zeta: Wahrscheinlich wurde sie wegen eines zu lauten nächtlichen Globberns ausgesetzt. Bestimmt nimmt sie nun jemand auf, der bereits ein freundliches Sofa beherbergt - dann kann sie für den Rest ihrer Tage flurren, gurren und sich auf flupige Art weidomieren.

Wuhn! :-)

[ nachträglich editiert von Forti42 ]

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Güllner blamiert sich erneut mit FORSA Umfrage
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?