11.10.12 13:24 Uhr
 134
 

Was tun gegen den Jetlag?

Heutzutage ist es ohne großen Aufwand möglich von einer Zeitzone in die nächste zu wechseln. Genau so schnell wechselt man aber auch den Tag-Nacht-Rhythmus.

Die Folgen sind Schlaf- und Verdauungsprobleme sowie Kopfschmerzen, man nennt es den Jetlag. Um diesen so gering wie möglich ausfallen zu lassen, sollte man den ersten Tag ruhig angehen.

Sport und andere Belastungen sind komplett zu vermeiden. Man soll sich dem Rhythmus des Ortes anpassen, sich jedoch nicht künstlich mit Aufputschmitteln wach halten. Auch eine vitaminreiche Ernährung kann vorbeugend wirken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: deereper
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Vitamin, Kopfschmerzen, Zeitzone, Jetlag
Quelle: www.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.10.2012 13:39 Uhr von phiLue
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
1. Ist das schon ewig bekannt, jeder klar denkende Mensch sollte sich dessen bewust sein und

2. Ohne großen Aufwand möglich? Mit meinen finanziellen Mitteln kann ich mir leider keinen Flug ans andere Ende der Welt leisten geschweige denn überhaupt auch nur einen Flug und ich arbeite mich schon dumm und dämlich.
Kommentar ansehen
11.10.2012 13:46 Uhr von deereper
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ahm: heute ist aber ein Flug wesentlich billiger als noch vor 10 Jahren um das geht es

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?