11.10.12 11:45 Uhr
 218
 

Mord auf Mallorca? Deutscher soll Ehefrau getötet und im Garten vergraben haben

Ein 62-jähriger Deutscher soll in seinem Haus auf Mallorca seine Frau umgebracht haben.

Die Behörden verdächtigen den Mann, seine 67-jährige Gattin nach der Tat im Garten seiner Wohnung in dem Urlaubsort Canyamel vergraben zu haben.

Der Mann wurde festgenommen, behauptet aber seine Frau tot in der Wohnung vorgefunden zu haben. Aus Angst man glaube, er hätte sie umgebracht, habe er sie verscharrt.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mord, Deutscher, Ehefrau, Mallorca, Garten
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab
"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.10.2012 12:18 Uhr von Hirnfurz
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn mans nicht getan hat: braucht man auch keine Angst haben. Lässt sich dank Gerichtsmedizin ja ziemlich schnell nachweisen
Kommentar ansehen
11.10.2012 12:30 Uhr von kontrovers123
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Das kann nicht sein! Das war sicher ein Ausländer!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?