11.10.12 10:38 Uhr
 389
 

Texas: In Lagune versenkter Bugatti Veyron - war es Versicherungsbetrug? (Update)

Es war ein Video, welches um die Welt ging und für Schmunzeln sorgte. Im amerikanischen Bundesstaat Texas hatte 2009 ein Mann seinen super teuren Bugatti Veyron in einer Lagune versenkt.

Gegenüber der Versicherung gab er an, er sei einem Pelikan ausgewichen. Doch auf dem Video im Internet ist nirgends ein solches Tier zu entdecken. Deshalb stellt sich nun die Frage, ob der Crash absichtlich passierte, um die Versicherung zu prellen.

Das wäre problematisch für den Autohändler, denn dann müsste er rund 2,2 Millionen Dollar an die Versicherung zurückzahlen. Was die Sache prekär macht: Nachdem die Versicherung gezahlt hatte, legte sich der Mann mehrere neue Sportwagen zu - für insgesamt 2,2 Millionen Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Texas, Bugatti, Bugatti Veyron, Versicherungsbetrug, Lagune
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?