11.10.12 08:42 Uhr
 4.651
 

0815-Beziehung? - So verhindert man einen öden Beziehungsalltag

Viele Singles achten aufgrund ihrer großen Konkurrenz auf dem Single-Markt besonders auf ihr Aussehen, ihr Benehmen und einen großen Freundeskreis.

Dass sich all dies in einer Beziehung ändern kann, ist bereits bekannt und bei vielen Paaren der Fall. So wird dann zum Beispiel der anfangs noch göttliche Sex plötzlich zur 0815-Nummer. Auch das Sozialleben wird oft auf ein Rumhängen zu zweit reduziert, während die Figur ebenfalls leidet.

Doch das muss nicht sein - der Trick ist, auch in einer Beziehung eine individuelle Persönlichkeit zu entwickeln. Dies kann allerdings harte Arbeit sein. "Ich will nicht zuschauen müssen, wie mein Liebster sich die Fußnägel abknipst", warnt Birgit Ströbel.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crzg
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Beziehung, Single, Alltag, Langeweile
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Immer mehr Passagiere drehen an Bord durch
London: Erstmals werden Leuchtreklamen am Piccadilly Circus ausgeschaltet
London: Veganes Restaurant akzeptiert neue Fünf-Pfund-Note wegen Talg nicht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.10.2012 09:26 Uhr von Monstrus_Longus
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Das Problem kenn ich: Also ich glaub das ist gar nicht so selten. Grade, wenn man so total in dem Partner aufgeht. Das mein ich jetzt metaphorisch und nicht biologisch.^^ Und wenn man dann vorher teilweise sehr unzufrieden mit sich war, viel Druck bekommen hat oder so, dann kann das schnell passieren. Und das macht dann alles kaputt.
Kommentar ansehen
11.10.2012 11:13 Uhr von lokoskillzZZ
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
BULL-: SHIT
Kommentar ansehen
11.10.2012 19:20 Uhr von -canibal-
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
herrlich....*lach*: der letzte Abschnitt, bzw. "Ratschlag" ist an "Bild"Deppenniveau nicht mehr zu unterbieten...

[...]Doch das muss nicht sein - der Trick ist, auch in einer Beziehung eine individuelle Persönlichkeit zu entwickeln. Dies kann allerdings harte Arbeit sein. "Ich will nicht zuschauen müssen, wie mein Liebster sich die Fußnägel abknipst", warnt Birgit Ströbel.[...]

Nein, das muss nicht sein Frau Ströbel ! Mein Tip: "gehen sie derweil doch solange in die Küche und kochen was feines oder putzen sie das Badezimmer, das es vielleicht auch wieder mal nötig hätte. Man kann potentielle Streitigkeiten auch entschärfen, indem man/frau sich erst gar nicht hineinbegibt und was anderes macht.

ähm...eine Frage brennt mir da noch unter den Fussnägeln..;) Was wäre so schlimm daran, wenn Mann sich die Fussnägel abkippst und sich mit Frau derweil unterhält oder TV- kuckt?? Stimmt! wenn der Kaffe oder das Bierchen im Zielgebiet der abgeknippsten Fussnägel steht ist das nicht sehr prickelnd. Mein Vorschlag: "sich mit dem Getränk aus dem Zielgebiet bewegen"

Das Leben kann so einfach und so aufregend sein. Ein dreifach *knipsKnips* auf die Entwicklung ihrer individuellen Persönlichkeit....

..was für eine gequirlte Sch......lagsahne..

^^
Kommentar ansehen
12.10.2012 07:20 Uhr von mort76
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
canibal, oder: man erledigt die Körperpflege dort, wo man das als zivilisierter Mensch eben nach Möglichkeit tut:
im Badezimmer.
Bei der Pediküre braucht man kein Publikum.
Erst recht, wenn man statt einer Schere diese Knipsdinger benutzt, die die Zehennägel überallhin flitschen- Zehennägelreste will man nicht nur nicht im Essen haben, sondern nirgendwo.
Kommentar ansehen
12.10.2012 10:23 Uhr von -canibal-
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
mort76: ja...*schmunzel*...ich versteh schon, was du meinst. Ist nicht sehr appetitlich, wenn der/die PartnerIn am Frühstückstisch sitzt und die Fussnägel zurechtstutzt und nachher liegen überall diese sicherlförmigen Nagelspitzen herum. Ist nicht schön. Da hab ich mich auch schon drüber aufgeregt und "umgekehrt" ;-)
Aber eigentlich gings mir gar nicht sehr um die Zehennägel, sondern um den, meiner Meinung nach vollkommen dummen und nichtssagenden Artikel, den crzg aus der Bild von dieser "Expertin" Fr. Birgit Ströbel abgeschrieben hat. Ich mein so im Ansatz stimmt das schon was sie sagt, wer eine lebendige und nährende Beziehung haben will, muss daran arbeiten und das ist herausfordernd und manchmal anstrengend, aber immer lohnenswert. Es ist einfach sehr oberflächlich was da steht. Aber wie erwirkt man Tiefe, Nähe und Verständnis in einer Beziehung?...indem man es als Warnsignal betrachtet, wenn der andere die Fussnägel abknippst?
Dumme "News" und eben das typisch-seichte Bildniveau. Versteht du meine Ironie??

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?