10.10.12 22:53 Uhr
 351
 

Türkische Luftwaffe zwingt syrischen Passagierjet zur Landung

Die Spannungen zwischen Syrien und der Türkei nehmen weiter zu. Am Mittwoch wurde ein syrisches Passagierflugzeug von der türkischen Luftwaffe zur Landung gezwungen. Die Türkei vermutet, dass mit dem Flugzeug Waffen von Moskau nach Syrien gebracht werden sollten.

Der türkische Generalstabschef Necdet Özel gab zudem zu verstehen, dass die Türkei mit "mehr Gewalt reagieren" werde, wenn der Beschuss aus Syrien nicht eingestellt werde.

Laut dem türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan sei Syrien ein "blutendes Herz der Menschheit und der gesamten islamischen Welt". Auch der Bundesverteidigungsminister Thomas de Maizière stellt sich, wie die NATO, hinter die Türkei und kündigte "strategischen Beistand" an.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Syrien, Landung, Luftwaffe
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barbaren!: Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer,.,
Niederlande: Gericht spricht Geert Wilders schuldig - aber keine Strafe
Bundesregierung will mit Passentzug gegen Genitalverstümmelung vorgehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.10.2012 22:53 Uhr von hans_peter002
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Je länger diese Spannungen zwischen Syrien und der Türkei andauern, desto mehr glaube ich das die NATO in diesen Konflikt hineingezogen wird. Ich denke, dass dieses Pulverfass nicht mehr lange braucht, um zu explodieren und dann wir die Türkei den Bündnisfall ausrufen.
Kommentar ansehen
10.10.2012 23:10 Uhr von CoffeMaker
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
"Ich denke, dass dieses Pulverfass nicht mehr lange braucht, um zu explodieren und dann wir die Türkei den Bündnisfall ausrufen. "

Das wird kein Bündnisfall. Dazu müsste Syrien der Türkei den Krieg erklären bzw. versuchen die Türkei zu erobern.
Die Granaten die da von wer weiß von wem auf die Türkei abgeschossen werden sollen nur dafür sorgen das China und Russland ihre Meinung ändern. Sobald das passiert geschieht das gleiche wie in Libyen. Simpel zu durchschauen.
Kommentar ansehen
10.10.2012 23:29 Uhr von usambara
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
der Irak hat vor ein paar Tagen eine syrische Passagiermaschine aus dem Iran durchsucht.
Die Türken haben angeblich eine halbe Tonne mit "fortschrittlichen" Raketenteilen gefunden.
Kommentar ansehen
11.10.2012 01:59 Uhr von manspider
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Die Türkei: sollte mal besser nachdenken was sie tut. Assad hatte die Kurden in Syrien im Griff gehabt wofür sich die Türkei mal dankbar zeigen sollte , aber was tut die Türkei beliefert Hobby-Terroristen mit Waffen darunter auch Flugabwehrraketen.
Jetzt hat die Türkei sich weiteres Kurdenproblem selber geschaffen.


ARD tagesschau: Kurden bereiten Autonomie in Syrien(West - Kurdistan) vor (((bei 3:34 wird es sehr interessant)))
http://www.youtube.com/...


YPG: Militärische Front Westkurdistans gründet zweite Brigade
http://www.diekurden.de/...
Kommentar ansehen
11.10.2012 09:49 Uhr von erw
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Die Kurdengeschichte: wird langsam brenzlig, wenn in Syrien wie im Irak eine autonome Region entsteht. Ich will dazu keine großartige Meinung abgeben, da ich beide Seiten verstehen kann, aber Brandstoff ist es definitiv für die ganze Region. Ein unterdrücktes Volk untermautert sein Recht auf ein Land langsam aber stetig. 2 autonome Regionen und eine sicher in absehbarer Zeit stattfindende Absprache beider Gebiete erzeugt immer stärkere Spannungen bei den übrig gebliebenen Regionen.

Sie haben einfach nicht Unrecht damit, dass sie ein Kurdistan wollen... da können die betroffenen Länder noch soviel leugnen oder beschwichtigen. Lösungsansätze gibt es weder von der Türkei, noch sind andere Länder an einer etwas diplomatischeren Verhandlung gewillt. Da wird einfach ignoriert und unterdrückt aus Angst, das eigene Land zerfällt in Gebiete der verschiedenen Völker.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?