10.10.12 19:51 Uhr
 1.345
 

19-Jähriger Engländer muss wegen Facebook-Kommentare zwölf Wochen ins Gefängnis

Ein 19-jähriger Engländer aus Chorley hat sich auf Facebook abfällig über April Jones, eine Fünfjährige, die in Wales vermisst wird und über die seit 2007 vermisste Madeleine McCann geäußert. Unter anderem machte er sich über das Aussehen des Mädchens lustig.

Am vergangenen Samstag wurde er "zu seiner eigenen Sicherheit" festgenommen, nach dem mehrere Bürger seine Kommentare der Polizei gemeldet haben und rund 50 wütende Personen vor seiner Privatadresse standen.

Der Vorsitzende Richter bezeichnete die Kommentare als "widerlich" und verdonnerte den jungen Mann zu zwölf Wochen Gefängnis.


WebReporter: 3Pac
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Facebook, Gefängnis, Engländer, Pokémon, Tierschützer
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prag: Schauspieler Jan Triska stürzt von Karlsbrücke in den Tod
Syrien: Russischer General wird bei Mörserangriff des IS getötet
Italien: Eurofighter-Pilot stürzt bei Flugshow ins Meer und stirbt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.10.2012 20:48 Uhr von Blutfaust2010
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
@jschling: Und wenn jemand via Facebook tausenden Menschen mitteilt, daß Du ein perverser Kinderschänder bist der es gerne auch abwechselnd mit seiner Mutter und Hunden treibt?

Bliebest Du dann auch so locker? Ist ja nur eine eine Aussage auf einer Internet-Plattform. Auf der auch Deine Freunde, Deine Familie, Dein Chef, Deine Arbeitskollegen, die Freunde Deiner Freunde, etc diese Aussagen lesen können.

Wie weit wäre es dann mit Deiner Lockerheit?
Kommentar ansehen
10.10.2012 20:54 Uhr von Justus5
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
19 Jahre alt und immer noch nichts in der Birne. .-.-.-.-.
Kommentar ansehen
10.10.2012 22:01 Uhr von TomThePsycho
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Hier sind ein paar der Kommentare aufgelistet, die er von sich gegeben hat.

Alles andere als taktvoll, aber im Grunde nichts weiter als ein Facebook-Troll.

http://www.independent.co.uk/...
Kommentar ansehen
11.10.2012 10:44 Uhr von Ypsilon9999
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@makak: Stimmt, ich vergaß.. das Internet ist ja ein rechtsfreier Raum. -_-
Kommentar ansehen
11.10.2012 10:44 Uhr von Ypsilon9999
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@makak: Stimmt, ich vergaß.. das Internet ist ja ein rechtsfreier Raum. -_-
Kommentar ansehen
11.10.2012 16:06 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Auf welcher gesetzlichen Basis tat der Richter das: Sicher sind solche Kommentare unreif und nicht schön zu lesen. Auch erfüllen sie wohl teils den Bestand der Beleidigung. Aber 12 Wochen Gefängnis?

Sinnvoller wären wohl zwei, drei angeordnete Besuche bei einem Psychiologen gewesen, um etwas an den Ursachen für diese Kommentare zu ändern.



Übrigens muss es in der Überschrift "Kommentaren" heissen.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

räumt Fehler bei Angela-Merkel-Kampagne ein: "Wir sind gescheitert"
Bayern: Polizei rückte wegen betrunkenem Waschbären aus
VW-Chef bezeichnet die AfD als "rechtsextrem" und Wahlerfolg als "schockierend"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?