10.10.12 16:58 Uhr
 169
 

Nach heftigen Regenfällen: Tschechischer Tourist war auf Isarinsel gefangen

Normalerweise ist diese Isarinsel in München gut zugänglich, doch nach ungewöhnlich starken Regenfällen saß nun ein Tourist darauf fest.

Der 35-jährige Tscheche hatte auf der Insel beim Flauchersteg in einem Zelt übernachtet, als ihn der hohe Wasserstand der Isar überraschte.

Spaziergänger entdeckten den verzweifelten Touristen und riefen die Feuerwehr, die den Mann mit einem Boot rettete.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Tourist, Regen, Insel, Isar
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leipzig: Mensch gegen Affe - Zoff zwischen Zoo-Direktor und Zotteltier
Texanerin unterzieht sich acht Schönheits-OPs, um wie Melania Trump auszusehen
UFC-Fighterin macht sich während Kampf vor laufenden Kameras in die Hose

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.10.2012 17:48 Uhr von berndboy
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
gut das er gerettet wurde !! dennoch stellen sich für mich Fragen:
.....ist dort ein Campingplatz ?
.....ist wildes Camping in Deutschland jetzt erlaubt ??
....wer bezahlt den Einsatz der Feuerwehr ?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland: Touristenpaar will Monster von Loch Ness fotografiert haben
Nordkorea will Auslieferung und Hinrichtung von Südkoreas Ex-Präsidentin
Offene Rechnungen: China stoppt Benzin- und Diesellieferungen nach Nordkorea


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?