10.10.12 16:54 Uhr
 515
 

Wetten, dass...?": Pudeltod - Markus Lanz wird nun von Tierschützern geächtet

In der ersten "Wetten, dass...?"-Sendung mit Markus Lanz ist der preisgekrönte, 1.500 Euro teure Ausstellungshund "Monarch" gestorben (ShortNews berichtete). Die Besitzerin gibt dem ZDF keine Schuld, der Hund sei lediglich unglücklich gestürzt.

Doch nun kritisiert der Tierschutzbund das ZDF: "Die Wette hätte auch ohne Tiere im Saal funktioniert. Das ZDF muss sich als öffentlich-rechtlicher Sender seiner Vorreiterrolle bewusst sein. Das Tierschutzgesetz gilt auch für das ZDF und die ´Wetten, dass..?`-Redaktion."

Massenpublikum, das grelle Licht und ein extrem hoher Geräuschpegel seien grundsätzlich keine Umgebung für Tiere, so Thomas Schröder, Präsident des Deutschen Tierschutzbundes in einer Erklärung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3Pac
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Tod, Tier, Wetten dass..?, Markus Lanz
Quelle: www.focus.de