10.10.12 16:52 Uhr
 286
 

Beste Sendezeit: Manager von Schlagerstar Helene Fischer soll MDR bestochen haben

Der ehemalige MDR-Unterhaltungschef Udo Foht steht wieder mitten in einem Bestechungsskandal.

Angeblich soll der Manager des Schlagerstars Helene Fischer dem Leiter eines öffentlich-rechtlichen Senders 40.000 Euro bezahlt haben, damit dieser die Sängerin in den besten Sendezeiten unterbringt.

Im Buchungstext der Konten ist zumindest immer der Name "Helene Fischer" angegeben, nun wird gegen Foht wegen Bestechlichkeit ermittelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Manager, Schlagerstar, MDR, Helene Fischer, Bestechlichkeit, Sendezeit
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Klaas Heufer-Umlauf fordert politische Haltung von Schlagerstar Helene Fischer
Helene Fischer über Buhkonzert: "Da muss ein Musiker vielleicht auch mal durch"
Buhrufe und Pfiffe - Peinlicher Auftritt von Helene Fischer beim DFB-Pokalfinale

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Klaas Heufer-Umlauf fordert politische Haltung von Schlagerstar Helene Fischer
Helene Fischer über Buhkonzert: "Da muss ein Musiker vielleicht auch mal durch"
Buhrufe und Pfiffe - Peinlicher Auftritt von Helene Fischer beim DFB-Pokalfinale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?