10.10.12 15:57 Uhr
 441
 

Kindermörder Magnus Gäfgen erhält Schadensersatz vom Land Hessen

Das Oberlandesgericht in Frankfurt am Main hat ein Urteil des Landgerichts Frankfurt bestätigt.

Demnach steht dem Kindermörder Magnus Gäfgen ein Schadensersatz in Höhe von 3.000 Euro zu. Dieser stehe ihm zu, da ein Polizist ihm Gewalt angedroht hatte. Im Jahr 2002 hatte Gäfgen den Bankierssohnes Jakob von Metzler entführt.

Das Land Hessen muss Gäfgen damit den Schadensersatz zahlen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Land, Hessen, Schadensersatz, Kindermörder, Gäfgen, Magnus Gäfgen
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.10.2012 18:01 Uhr von quade34
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
für die 3000 hätte man: auch reichlich Blausäure für diesen widerwärtigen Täter kaufen können
Kommentar ansehen
10.10.2012 20:52 Uhr von jschling
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
7 dumme Kommentare :-((: jajaja, beim Thema Kinderschänder setzt offensichtlich der Verstand (so überhaupt vorhanden) direkt aus :-((

sicherlich ist es aus menschlicher Sicht schade,aber ein Rechtsstaat muss ein Rechtsstaat bleiben ! heute Kinderschänder bedrohen und morgen (oder wann immer das "als normal" angesehen wird) foltern wir den Kaufhausdieb

die Meisten hier sind wahrscheinlich langweilige Pappnasen, welche neben ihrer Arbeit nur die 3 Fs kennen (Fressen, F*cken, Fernsehen), denn sonst wüsstet ihr, dass die Polizei nicht zimperlich ist und eigentlich deutlich mehr einhalt geboten werden müsste

[ nachträglich editiert von jschling ]
Kommentar ansehen
17.10.2012 08:06 Uhr von BRILLOCK2003
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Was ist nur mit unserer Gesellschaft Passiert? Natürlich müssen unsere Grundrechte eingehalten werden,aber ich Finde das es Grausame Sachen gibt,wenn die Überschritten wurden,muss es Ausnahmen geben.Ich Glaube das viele Menschen hier in meine Heimat schon so kalt geworden sind,das die kein Gefühl mehr Aufbringen können für andere Menschen.Wollen einen auf Gutmensch tun,merken aber gar nicht wie Falsch sie doch liegen und wie kalt sie doch in Wirklickeit sind.Erst wenn das eigene Kind in der Leichenhalle liegt,und sie hören,wie auf elendste Weise ihr Liebstes genommen wurde,dann erst wach werden.
Und dann kommt noch so jemand wie der jsching und setzt Kindermörder mit Kaufhausdiebe auf gleicher Stufe,und bekommt auch noch 5 Plus für seine Kalte Unmenschliche Aussage.

jsching..jajaja, beim Thema Kinderschänder setzt offensichtlich der Verstand (so überhaupt vorhanden) direkt aus.

Ja jsching das Glaube ich dir ohne Nachzudenken,das wenn ich eins meiner Kinder in der Leichenhalle zum letzten mal sehen würde,das da mein Verstand aussetzen würde.Ich würde es mir jedenfalls wünschen,den Schmerz den man dann Erfährt......,ich Hoffe das mir so etwas erspart bleibt.Die armen Menschen,die so etwas erleben müssen,Denken nicht mehr,wie du jetzt.Da bin ich mir sicher.
Auch Polizisten sind Eltern,und in dem Fall,wahren sich die Ermittler sicher,das er der Täter war.Die hatten in seinem Auto,spuren von dem Jungen gefunden.
Kommentar ansehen
17.10.2012 22:47 Uhr von Mensabenutzer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Deutschland ist pervers! Wir bezahlen hier sogar noch Mörder für Ihre Taten. Schlimm das Täter meist mehr Rechte haben wie die Opfer.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?