10.10.12 14:08 Uhr
 3.480
 

Google bringt Android 4.1.2 auf den Markt

Es wird zwar bereits über Android 4.2 spekuliert, doch erstmal teilte Google-Entwickler Jean-Baptiste Queru am Dienstag mit, dass ein neues "Minor"-Update Android 4.1.2 verfügbar ist.

Die ersten Nexus 7 haben bereits das Update erhalten. In der Folgezeit werden nach und nach auch die anderen Geräte der Nexus-Reihe das Update erhalten.

Unter anderem bietet das Update, laut einem Bericht einer Nutzerin, nun die Möglichkeit, auch den Launcher im Querformat zu nutzen.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Google, Markt, Android, Google+
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Regierung will Netzneutralität aufheben: Zwei-Klassen-Internet droht
Digitaler Assistent: Sprachbefehl "100 Prozent" lässt Siri Notruf wählen
Android-Geräte verraten Google Standort, auch wenn Funktion abgeschaltet wurde

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.10.2012 14:26 Uhr von Midas_W.
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
kimbor: Jo, sowas sagt Crushial in seinen "News", reingefallen.
Kommentar ansehen
10.10.2012 14:49 Uhr von DonCapon
 
+25 | -6
 
ANZEIGEN
.....YESSSS ANDROID RULEZ BABY.... ;)


los IHR APFELLUTSCHER.....klickt auf - MINUS :D
Kommentar ansehen
10.10.2012 15:49 Uhr von Silent_Santa
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Na bin ma gespannt wann es die anderen Android Geräte erreicht!
Kommentar ansehen
10.10.2012 17:28 Uhr von kingoftf
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Von CM10: gibt es das schon fürs i9000

Und Launcher quer gibt es doch schon lange für JB.

Wenn das wirklich das Highlight sein sollte......
Kommentar ansehen
11.10.2012 07:40 Uhr von Levi1899
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Djerun: "aber da kann auch der hersteller selber hand angelegt haben"

hat er:-) das S3 mit ICS kanns nämlich nicht....

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pianist Justus Frantz trennt sich an Brotschneidemaschine Fingerkuppe ab
Auch nach Neuwahlen will FDP kein Jamaika-Bündnis
Hamburg: Oma verurteilt, die Enkelin in S-Bahn gewaltsam unter Rollator presste


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?