10.10.12 12:26 Uhr
 483
 

Sexuelles Missbrauchsopfer von Roman Polanski bringt Autobiografie heraus

Im Alter von 13 Jahren wurde Samantha Geimer von dem Regisseur Roman Polanski sexuell missbraucht, der seitdem nicht mehr in die USA einreist, da ihm Haft droht.

Die heute 47-Jährige wollte immer, dass das Verfahren eingestellt wird, sie hat mit der Geschichte abgeschlossen.

Nun wird sie in ihrer Autobiografie "THE GIRL: Emerging from the Shadow of Roman Polanski" neue Einblicke in die "vielen Dimensionen der Geschichte geben, die nie zuvor enthüllt wurden", wie der Verlag ankündigt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Missbrauch, Roman, Roman Polanski, Memoiren, Autobiografie, Missbrauchsopfer, Samantha Geimer
Quelle: www.n-tv.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.10.2012 16:37 Uhr von pengcheng
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ist doch meistens so Da wird ein Mädchen begrabscht oder gepoppt und ein paar Jahre später, manchmal auch ein paar Jahrzehnte später merken sie dann wieviel Geld sie verdienen können wenn sie die Geschichte möglich schlimm und dramatisch erzählen.

Meiner Meinung ist jedes Opfer, das versucht mit seiner Geschichte Geld zu verdienen wenig glaubwürdig. Man kann nie sicher sein, was sie erzählt um mehr Aufmerksamkeit und Geld zu bekommen und was tatsächlich passiert ist.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?