10.10.12 10:45 Uhr
 3.712
 

"Yps" ist zurück: Kult-Zeitschrift ab Donnerstag im Handel

Für viele war das Magazin "Yps" mit seinen Gimmicks wichtiger Bestandteil ihrer Jugend. Jetzt kehrt das vor Jahren eingestellte Heft an den Kiosk zurück.

Ab Donnerstag findet sich die Neuauflage am Kiosk. Mit dabei sind die Urzeit-Krebse als Gimmick.

Die Zielgruppe soll allerdings eine andere sein: Männer von 30 bis 45 Jahren. Dem trägt das Heft mit dem Artikel "Kann ich mit 35 noch Geheimagent werden?" Rechnung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: get_shorty
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Handel, zurück, Kult, Zeitschrift
Quelle: www.tz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer
Großbritannien: Neues Gesetz könnte Pornos für Frauen und Queers zerstören

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.10.2012 10:45 Uhr von get_shorty
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Hach, ich glaub, ich werd es mir vielleicht kaufen, auch wenn es nicht ganz günstig ist. Mehr Details noch auf der Quelle.
Kommentar ansehen
10.10.2012 10:54 Uhr von Hirnfurz
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Yeah cool! Yps war eines meiner Lieblingshefte - aber nur wegen der Gimmicks. Die waren viel cooler als die Dinger von Micky Maus. Die Comics fand ich aber grottenschlecht.

Bei mir sind die Urzeitkrebse nie geschlüpft, ausser ein paar Algen war dann nix im Glas. Wars bei jemand anderm anders?
Kommentar ansehen
10.10.2012 11:05 Uhr von x5c0d3
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Bei mir: kamen sie raus.. nur leider hab ich das Heft der folgenden Woche nicht gekauft (mit dem Futter) und somit war das Glas dann nach knapp 1,5 Wochen wieder leer. *g* BÖSER JUNGE!
Kommentar ansehen
10.10.2012 11:36 Uhr von no_trespassing
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Die kamen doch schon mal zurück: Und wurden dann wieder eingestellt.
Aber YPS war schon cool - die Urzeitkrebse, ellenlange Klebepeitsche und die Geldverdopplungsmaschine.

Ich kann mich noch erinnern, wie ich mal meiner Mutter 20 DM abgeschwatzt hab, um die zu testen. Allerdings hab ich den Schein dann reingedreht und der kam nicht mehr raus.
Sie meinte nur: Hol ja den Geldschein wieder herbei, sonst hält der Hintern Kirmes. Und ich dreh und dreh und das Teil kommt nicht raus. :-)
Irgendwann hat´s dann aber doch geklappt.
Kommentar ansehen
10.10.2012 12:29 Uhr von The_eye_of_Horus
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ hoenipoenoekel: Hehe, jawohl, Fat Freddy wäre 1a, oder die von Edika. :)
Kommentar ansehen
10.10.2012 12:54 Uhr von MoHardcore
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
schade: das es früher eingestellt wurde. habe heute noch einige gimmiks. vieleicht werde ich mir die zeitschrift kaufen =)
Kommentar ansehen
10.10.2012 13:21 Uhr von Monstrus_Longus
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Kinderverarsche: Das war einfach nur blöd. Die Hefte fand ich gar nicht so toll. Mich hat das Geheimagentenzeug oder der Schlabber viel mehr interessiert. Die Schlabberviecher waren lustig, wurden aber mit der Zeit einfach dreckig. Aber da kann die Firma nix für. Wobei, wenn ich heute so bedenke... EKLIG!!! :D Das Geheimagentenzeug war langweilig, ne Lupe, ein Lämpchen und im groben und ganzen wars das schon.
Kommentar ansehen
10.10.2012 13:40 Uhr von maxyking
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ich will denn: Sollarballon.
Kommentar ansehen
10.10.2012 14:17 Uhr von BigWoRm
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
sonderausgabe: mit einem voll funktionstüchtigen mikroskop xD
herrliche erinnerungen, viele rasen dafür gemäht =)
Kommentar ansehen
10.10.2012 14:24 Uhr von RazonT
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@maxyking: Ich will...ich will...ich will...
So klang das früher auch als ein neues YPS Heft raus war...
Kommentar ansehen
10.10.2012 14:52 Uhr von Hútschmek
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Da fühlt man sich gleich 25 Jahre wieder jünger :): Mann, mann ist das langer her. Aber YPS war damals echt klasse. Die Comics fand ich jetzt nicht so überragend aber die Gimmicks waren echt super.
Und bei mir sind die Krebse immer geschlüpft....allerdings waren sie nach 2 Wochen meist wieder Tot.
Ein damaliger Freund hatte mehr glück und hat die Dinger, teilweise über 1cm groß, dann sogar ins Aquarium gepackt wo sie dann auch ne Zeit lang gelebt haben.

P.s
Ich hab ja grad gelesen das es erst mal halbjährlich erscheinen soll.... also auch wenn ich nun schon 33 Jahre auf dem Buckel hab aber ich denke ich werde mir die Hefte auf jeden fall holen :)

[ nachträglich editiert von Hútschmek ]
Kommentar ansehen
10.10.2012 14:57 Uhr von Floppy77