10.10.12 10:13 Uhr
 105
 

Pussy Riot: Fall wird noch einmal geprüft

Das Urteil gegen die drei inhaftierten Mitglieder der russischen Frauenpunkband Pussy Riot wird am heutigen Mittwoch von einem Berufungsgericht in Moskau überprüft.

Die drei Kritikerinnen des russischen Präsidenten Putin waren wegen eines Punkgebets in einer Kirche in Moskau zu zwei Jahren Lagerhaft verurteilt worden. Sollte die Berufung abgelehnt werden, gibt es für die drei jungen Frauen keine Chance mehr auf Abmilderung.

Putin verteidigte das bisherige Urteil: Die drei Frauen hätten bekommen, was sie verdienten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: deereper
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gericht, Fall, Berufung, Pussy Riot
Quelle: orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russische Punk-Aktivistinnen "Pussy Riot" widmen Vagina einen Song
Pussy-Riot-Aktivistin Nadja Tolokonnikowa berichtet von Folter in russischem Straflager
Pussy Riot mit Song gegen Donald Trump und einem für Bernie Sanders

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.10.2012 10:30 Uhr von phiLue
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wtf? Frauenpunkbank?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russische Punk-Aktivistinnen "Pussy Riot" widmen Vagina einen Song
Pussy-Riot-Aktivistin Nadja Tolokonnikowa berichtet von Folter in russischem Straflager
Pussy Riot mit Song gegen Donald Trump und einem für Bernie Sanders


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?