10.10.12 07:56 Uhr
 284
 

Bautzen: Mann erwürgte Ex-Freundin und entführte Kind - lebenslange Haft

Im Dezember letzten Jahres hat ein Makler aus Eifersucht seine Ex-Freundin mit einem Hammer niedergeschlagen. Die bewusstlose Frau lag auf dem Boden, als ihr Ex-Freund anfing, sie zu würgen bis sie schließlich starb.

Daraufhin entführte er das gemeinsame Kind und floh von Bautzen Richtung Berlin. Als die Polizei ihn anhielt, ließ er das Kind im Wagen zurück und floh zu Fuß weiter. Vier Tage später stellte er sich der Polizei.

Gestern hat die Richterin das Urteil gesprochen. Alexander M. wurde zu lebenslanger Haft verurteilt. Hinzu kommt eine Sicherheitsverwahrung. Die Eltern und Angehörigen lagen sich nach dem Urteil in den Armen. Die Tochter wird nun bei den Eltern der ermordeten Frau aufwachsen.


WebReporter: Schakobb
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Mord, Ex, Entführung, Freundin, Bautzen
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Europäische Union: Flugpreise von Lufthansa sollen überprüft werden
Berlin: Polizei wird nach Festnahme eines Jugendlichen von Mob attackiert
Schweden: Brandanschlag auf jüdische Gemeinde in Göteborg

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.10.2012 10:37 Uhr von MorgenStuhl
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
immer diese kulturbereicherer: immer diese kulturbereicherer sollen die doch mit ihrem islam nach arabien....und dort Ehrenmord begehen


[ nachträglich editiert von MorgenStuhl ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Europäische Union: Flugpreise von Lufthansa sollen überprüft werden
Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück
Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?